NSSV-Geschäftsstelle vom 19.12. bis einschließlich 04.01. geschlossen +++ Schießanlage vom 17.12. bis einschließlich 02.01. geschlossen
   

Förderung durch die Aktion Mensch

Aktion Mensch LogoDas die Aufnahme des Posts der Aktion Mensch Förderung auf den Internetseiten des Deutschen Schützenbundes bereits verbreitet wird,darüber freut sich unsere Sport- Inklusionsmanagerin Marion Böhm sehr.

Auf den Infotouren des SBN – Teams wurde natürlich auch schon auf diese Aktion hingewiesen.Ergänzend zu diesen Einsätzen möchte Frau Böhm auf das neue Förderprogramm der Aktion Mensch „Inklusion einfach machen“ hinweisen.

Die beiden Informationsflyer sind über Infoflyer-1 + Infoflyer-2 abzurufen.

Wir bitten um Weiterleitung und Beachtung in den Vereinen.

Weitere Informationen

Wichtige Infos für NSSV-Mitgliedsvereine mit LSB-Mitgliedschaft zur LSB-Bestandserhebung (Mitgliedermeldung)

LSB logoRGB
Alle Vereine mit LSB-Mitgliedschaft sind verpflichtet, im Zeitraum 20.12.2018 bis 31.01.2019 ihre an den LSB zu melden. Hierzu gab es im November auch ein Schreiben vom zuständigen Sportbund. Bei den NSSV-Mitgliedsvereinen wird das Meldeverfahren aber unterschieden zwischen


1.) Schießsport- oder Bogensport-Abteilungen in Mehrspartenvereinen und

2.) Schießsport- oder Bogensportvereinen (sog. Einspartenvereine, das sind i.d.R. die meisten Schützenvereine).

zu 1.) Bei Schießsport- oder Bogensport-Abteilungen in Mehrspartenvereinen wird die Mitgliedermeldung an den LSB durch den Gesamtverein durchgeführt. Dies macht er im LSB-Intranet für alle seine Abteilungen, somit auch für seine Schießsport- oder Bogensport-Abteilung. Wir verweisen dabei auf das LSB-Schreiben vom November, das über die jeweiligen Sportbünde an alle LSB-Vereine versandt wurde. Die Schießsport- oder Bogensport-Abteilung hat nur sicherzustellen, dass sein Gesamtverein die gleichen Mitgliedszahlen nennt, so wie sie auch in der Mitgliederverwaltung (DAVID21 MV) hinterlegt sind. Hier darf es keine Abweichung geben!!!

zu 2.) Bei Schießsport- oder Bogensportvereinen (sog. Einspartenvereine) wird die Mitgliedermeldung an den LSB durch die NSSV-Geschäftsstelle durchgeführt. Die bereits in der Mitgliederverwaltung (DAVID21 MV) hinterlegten Mitgliedszahlen werden Anfang Januar 1:1 an den LSB übertragen (Export DAVID21 MV, anschließend Import LSB-Intranet).

Dabei haben die Vereine Folgendes zu beachten:

Die Vereine dürfen die Bestandserhebung im LSB-Intranet nicht öffnen. Wenn die Bestandserhebung im LSB-Intranet geöffnet wurde, ist der oben beschriebene automatisierte Import der Mitgliedszahlen nicht mehr möglich.

Da auch Stammdaten übernommen werden, ist in der Mitgliederverwaltung (DAVID21 MV) vorab zu überprüfen, ob für alle ausgeschiedenen Funktionsträger auch ein Datum für das Ausscheiden aus seiner Funktion gesetzt ist. Andernfalls sind alte und neue Funktionsträger im LSB-Intranet gleichzeitig als aktiv gesetzt.

Alle Vereine sind grundsätzlich verpflichtet, die Stammdaten wie Vorstand, Postanschrift etc. im LSB-Intranet ganzjährig aktuell zu halten.

Für Rückfragen steht die NSSV-Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Wahl zum Junior Sportler/-in des Jahres 2018

Vanessa Seeger 1Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,


ab heute startet die Wahl zum Junior Sportler/-in des Jahres 2019 sowie die Wahl zum Junior Team des Jahres.
Aus unseren Reihen ist Vanessa Seeger nominiert.
Es sollte doch Ehrensache sein, dass wir sie bei der Wahl unterstützen;-)

Die Stimmabgabe ist bis einschließlich 06.Januar 2019 möglich.

Die Wahl findet unter folgendem Link statt: http://jdj.dsj-dsb.de

Ministerbesuch beim Landessporttag 2018

Der 43. Landessporttag wurde vom Landessportbund Niedersachsen für den 17. November 2018 in Osnabrück einberufen. Neben der Beschlussfassung über die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge des LSB ab 2020, stand u.a. auch  die Wahl des Präsidenten sowie die Wahl von vier Vizepräsidenten auf dem Programm. Als Vertreter der Landesregierung wurden die Vizepräsidentin Meta Janssen-Kucz, sowie der Minister für Inneres und Sport Boris Pistorius begrüßt. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes Herr Alfons Hörmann konnte aus terminlichen Gründen nicht anwesend sein, seine Grußworte wurden per Videobotschaft übermittelt.

Interessantes Interview vom DSB mit Enrico Friedemann (Trainer SV Wieckenberg).

Bundesliga Luftgewehr: Wenn der Kopf entscheidet

Enrico FriedemannEs ist die vierte Saison für Trainer Enrico Friedmann beim Bundesligaverein SV Wieckenberg. Er setzt in der Liga auf junge Talente, die er langfristig aufbauen kann. In diesem Jahr gelang dem Team sogar ein Sieg gegen den Deutschen Meister SB Freiheit – ein Sieg, der im Kopf entschieden wurde. Im Interview erzählt Friedemann, warum mentale Stärke in der Bundesliga wichtig ist, was er darunter versteht und welche Rolle Selbstvertrauen und Rituale auf dem Weg zum Erfolg spielen.

Deine Mannschaft aus Wieckenberg hat letztens im Top-Duell gegen den Deutschen Meister Freiheit Mannschaftsbestleitung geschossen. Einige Sportler schaffen es, ihre Leistung auf den Punkt abrufen, andere nicht. Warum?
Friedemann: „Das kommt immer auf die Umstände an. Gegen Freiheit hatten wir nichts zu verlieren, sie waren der Favorit. Wir haben die Mannschaft so eingestimmt, dass sie einfach ihren Wettkampf machen sollen. Inzwischen sind die jungen Talente soweit gereift, dass sie sich nicht aus ihrem Konzept und ihrer Arbeitsweise rausbringen lassen, sondern das durchziehen, was sie sich vorgenommen haben. Sicherlich nicht immer, aber es ist ein Grundprinzip, um einen Erfolg – vielleicht auch erst einmal für sich selbst – zu generieren.“

Diesen Erfolg schreibst du vor allem der mentalen Stärke deines Teams zu. Entscheidet auf diesem Niveau der Kopf über Sieg oder Niederlage?
Friedemann: „In der Bundesliga mit Sicherheit. Klar gibt es Unterschiede im Leistungsniveau, aber auf den ersten Positionen hat die Liga ihre eigenen Gesetze. Da kommt es zum Beispiel darauf an, wer zuerst fertig ist und wie ich mich mit dem Ergebnis auseinandersetze. Ausländer, die kein Deutsch verstehen, haben es da natürlich noch ein bisschen leichter dies auszublenden und sind dadurch befreiter, aber bei allen anderen werden die Wettkämpfe im Kopf entschieden.“

H&N Förderpreis 2019

HuN 01Auch für das kommende Jahr stellt die Firma Haendler& Natermann GmbH einen Förderpreis zur Verfügung.

Diesen Förderpreis bekommen jährlich drei Vereine, die über einen längeren Zeitraum hinweg eine erfolgreiche und kontinuierliche Jugendarbeit betrieben haben.

Für H&N ist dieser Preis sehr wichtig um die Jugendarbeit voranzutreiben. Das Preisgeld wird dafür sorgen noch bessere Bedingungen in den Vereinen bieten zu können.

Diese finanzielle Unterstützung,1. Preis 1.750 € - 2. Preis 1250 € - 3. Preis 800 € - 4.- 5. Preis 250 € soll ein weiterer Ansporn sein. Alle Preisgelder sind zweckgebunden und müssen für die Jugendarbeit im Verein verwendet werden.
Meldeschluss ist der 31.05.2019, die Bekanntgabe der Preisträger wird über die Medien der Deutschen Schützenjugend bis zum 30. Juli 2019 erfolgen. Die Übergabe der Preisgelder wird im Rahmen der Deutschen Meisterschaft in München stattfinden.
Nun müsst ihr euch nur noch Bewerben und hoffen, dass die Juryentscheidung auf euren Verein fällt.

Wir wünschen viel Erfolg und das nötige Glück!

Ausschreibung

Bewerbung

   
© ALLROUNDER