Zur optimalen Vorbereitung auf die Landesverbandsmeisterschaft findet für die Disziplin Gewehr in diesem Jahr wieder der Pre-LM Cup statt. Damit soll u.a. den Sportlerinnen und Sportlern, die nur selten oder noch nie im Bundesstützpunkt geschossen haben, die Möglichkeit geboten werden die Sportanlagen kennenzulernen.

In der Disziplin Luftgewehr wird in diesem Jahr zur Deutschen Meisterschaft erstmals auf 1/10-Ringe geschossen. Da die Limitzahlen, die zur LM erbracht werden müssen, aber weiter auf ganze Ringe ausgewiesen werden, wird zum Pre-LM Cup auch auf ganze Ringe geschossen. Einige Startzeiten in den Kleinkaliberdisziplinen sind mit einem F gekennzeichnet. Das bedeutet, dass diese Wettbewerbe in der Finalhalle ausgetragen werden.

Die Startzeit bezieht sich immer auf den Start des Probeschießens!

Startzeiten 2018

Wir wünschen allen Teilnehmern zum Pre-LM Cup viel Erfolg.

 

23. Frühjahrspokal Gewehr 2018

Wie in den 22 Jahren zuvor bildete auch in diesem Jahr der Frühjahrspokal den Auftakt der „Freiluftsaison“ der Gewehrschützen unseres Verbandes. Angenehme Temperaturen, kaum Wind und Sonnenschein machten in diesem Jahr dem Namen alle Ehre.

Mit 305 Starts war dieser traditionelle Wettkampf zwar besser besucht als im Vorjahr, trotzdem hätte die vorhandene Standkapazität Platz für mehr gehabt. Die Teilnehmer kamen aus 19 Kreisschützenverbänden, d.h. dass über die Hälfte unserer Kreise haben keine Sportler oder kein Interesse an diesem schönen Wettkampf teilzunehmen. Diese Situation besteht aber schon seit vielen Jahren.

Mehrere unserer besten Schützen waren durch Maßnahmen des Deutschen Schützenbundes unterwegs. Trotzdem wurden einige ansprechende Resultate und zahlreiche persönliche Bestleistungen in diesem Jahr erreicht. Allen voran die guten 594 Ringe von Celina Alrutz im Luftgewehrdreistellungskampf der weiblichen Jugend. Sowohl liegend als auch stehend erreichte sie das Maximum von 200 Ringen.

In Inden fand in der vergangenen Woche der traditionelle Vergleichswettkampf der Schüler statt. Geschossen wurden die Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr Dreistellungskampf (leider nur als Halbprogramm). Dabei konnten sich die jungen Sportlerinnen und Sportler unseres Verbandes sehr gut in Szene setzen. Waren die Mannschastwertungen in den vergangenen Jahren stets eine Domäne des Rheinischen Schützenbundes, so konnten sich in diesem Jahr unsere Schüler durchsetzen und beide Disziplinen für sich entscheiden. In der Einzelwertung belegte über 20 Schuss stehend Siri Siegemund mit sehr guten 194 Ringen den zweiten Platz, gefolgt von Johanna Müller, die mit 190 zugleich eine persönliche Bestleistung aufstellte. Im Dreistellungskampf ging der erste Platz dann an Siri. Als vierter verfehlte Johannes Nörthemann zwar knapp das Siegerpodest, doch er freute sich dann über eine neue persönliche Bestmarke.

LG Schüler            LG Schüler Mannschaft

LG Schüler 3x10    LG Schüler 3x10 Mannschaft

Die nächste Bewährungsprobe haben dann alle zu unserem traditionellen Frühjahrspokal Ende April.

Einzelwertung

Finale Liegendrangliste 2018

Wie in den vergangenen Jahren qualifizierten sich die besten 25 Teilnehmer zum Finalkampf der Liegendrangliste. Durch Maßnahmen des Deutschen Schützenbundes und krankheitsbedingt konnten leider nicht alle ihre Startmöglichkeit wahrnehmen. Als Mannschaftssieger stand bereits das Team der SG Bothfeld fest, gefolgt von der SB Freiheit und dem Sportinternat Hannover.

Am Finaltag wurde ein weiteres Liegendprogramm absolviert und die besten acht ermittelten den Einzelsieger im Finale. Leider wird es international im Liegendschießen kein Finale mehr geben, da die ISSF eine der schönsten Schießdisziplinen und eine der erfolgreichsten aus deutscher Sicht aus dem olympischen Programm gestrichen hat.

Mit dem 5. Durchgang sind die Vorkämpfe der Liegendrangliste 2017/18 abgeschlossen. Berufs- und krankheitsbedingt und durch Überschneidung mit anderen Wettkämpfen konnten leider nicht alle ihren Start wahrnehmen. In der Mannschaftswertung lagen vor der Abschlussrunde die SG Bothfeld und die SB Freiheit nur einen Punkt auseinander. Die zahlreichen Ausfälle von Bothfelder Teilnehmern konnten die Freiheiter leider nicht nutzen.  Mit der SG Bothfeld gab zur sechsten Auflage auch den sechsten Mannschaftssieger.

Ergebnisse 5. Durchgang 

Einzelwertung 2018

Teamwertung 2018

Die Sieger der einzelnen Vorrunden bekommen am Finaltag ein kleines Flachgeschenk. Für das Finale am 04 März qualifizierten sich die besten 25 Starter (4 Resultate gingen in die Wertung ein). Siegerin dieser Einzelqaulifikation wurde Jolyn Beer. Sie wird dann auch einen Trainingskostenzuschuss in Empfang nehmen können. Betrug ihr Vorsprung 6 Ringe, so trennte die Beste in der Nachwuchswertung Melissa Ruschel ein einziger Ring vor der Zweitplatzierten.

Finale 2018

Standbelegung Finale 2018 

   
© ALLROUNDER