9. Nachwuchs-Cup Gewehr

Der Nachwuchs-Cup hat in jedem Jahr eine Doppelbedeutung. Mit diesem Wettkampf wird einerseits die Qualifikation für den neuen Landeskader abgeschlossen. Zugleich ist dieser Vergleich der Startschuss in die neue Saison, denn die Sportlerinnen und Sportler starten in ihren Wettkampfklassen von 2018.

Mit 150 Starts lag die Beteiligung etwas höher als in den zurückliegenden Jahren. Trotzdem kann man nicht ganz zufrieden sein denn es sind jedes Jahr fast immer dieselben Kreisschützenverbände die diesen Wettkampf, bei dem auch kein Startgeld erhoben wird, im Bundesstützpunkt nutzen. Vertreten waren in diesem Jahr gerade mal 14 Kreisverbände. Vielleicht steigt die Beteiligung am Elch-Cup.

Zu den besten Leistungen in diesem Jahr zählen die 195 Ringe der Bronzemedaillengewinnerin von München Siri Siegemund mit dem Luftgewehr. Im Dreistellungskampf stellte sie mit 587 Zählern eine neue persönliche Bestleistung auf. Doppelsiegerin wurde auch Celina Alrutz in der Jugendklasse. Nach guten 568 Ringen im Dreistellungskampf mit dem KK-Gewehr schaffte sie mit dem Luftgewehr anspruchsvolle 394.

Ergebnisse Nachwuchs-Cup 2017

   
© ALLROUNDER