Am vergangenen Samstag wurde Teil 2 der Liegendrangliste in der Finalhalle des Bundesstützpunktes Hannover abgeschlossen. Die guten Resultate vom Oktober konnten noch einmal getopt werden. Insgesamt wurden 19 Resultate über 590 erreicht, soviel wie noch nie bei einer Vorrunde. Seit diesem Jahr werden ja die Sieger jedes Programms mit einem kleinen Flachgeschenk belohnt. Henning Karl legte ausgezeichnete 598 Ringe vor. Daran musste sich die Konkurrenz die Zähne ausbeisen. Jolyn Beer begann ihren Wettkampf mit einer 9 und lies dann 49 10er folgen. Das neue Spitzenresultat war greifbar nah, doch der 51. Schuss war die zweite 9. Da Henning die letzte Serie eine 100 hatte ging der Trainingskostenzuschuss an ihn. Mit persönlicher Bestleistung belegte Lutz Brockmann den dritten Platz.  In der Mannschaftswertung konnte das Team der SG Bothfeld mit sehr guten 1789 Ringen bereits die zweite Runde für sich entscheiden und hat jetzt einen kleinen Vorsprung.

2. Durchgang

Einzelwertung nach 2 Programmen

Teamwertung nach 2 Programmen

Startzeiten 3. Programm

   
© ALLROUNDER