Einzelwertung

Finale Liegendrangliste 2018

Wie in den vergangenen Jahren qualifizierten sich die besten 25 Teilnehmer zum Finalkampf der Liegendrangliste. Durch Maßnahmen des Deutschen Schützenbundes und krankheitsbedingt konnten leider nicht alle ihre Startmöglichkeit wahrnehmen. Als Mannschaftssieger stand bereits das Team der SG Bothfeld fest, gefolgt von der SB Freiheit und dem Sportinternat Hannover.

Am Finaltag wurde ein weiteres Liegendprogramm absolviert und die besten acht ermittelten den Einzelsieger im Finale. Leider wird es international im Liegendschießen kein Finale mehr geben, da die ISSF eine der schönsten Schießdisziplinen und eine der erfolgreichsten aus deutscher Sicht aus dem olympischen Programm gestrichen hat.

 

Bester des Vorkampfes war Nikolai Venger mit 596 Ringen. Das Finale stand dann auf einem hohen Niveau. Alexander Steinbach startete in der ersten Finalserie mit sehr guten 53,0. Da konnten nur Henning Karl und Nikolai mithalten. Nach der Hälfte wurde es ein packendes Duell zwischen Alex und Henning. Die Führung wechselte ständig und die Differenz betrug oft nur 1/10. Am Ende behielt der Mann aus Westerstede die Oberhand.

Wie in den Jahren zuvor erhielten die drei Erstplatzierten neben Medaillen wieder Gutscheine der Firma Klingner. Vielen Dank dafür an dieser Stelle an Jens Klingner. Als Zusatz konnten die Sieger der monatlichen Vorkämpfe, der Vorkampfbeste und der beste Nachwuchsschütze einen kleinen Trainingskostenzuschuss in Empfang nehmen.

Abschließend kann eingeschätzt werden das die Liegendrangliste des Jahrgangs 2017/18 wieder ein voller Erfolg war. Dafür sprechen die fast 100 Teilnehmer und zahlreichen Topleistungen. Geplant ist diesen erfolgreichen Wettkampf im Herbst fortzusetzen. Bei einer positiven Entscheidung wird rechtzeitig wieder die Ausschreibung veröffentlicht, der Start ist dann für den  23. Oktober vorgesehen.

Vorkampf    Finale

Teamwertung 2018

Etappensieger

   
© ALLROUNDER