Im dänischen Aarhus fanden in der vergangenen Woche die traditionellen Masters statt, bereits zum fünfzehnten Mal. An drei Tagen standen für die Teilnehmer jeweils ein Wettkampf 60 Schuss liegend und einmal 3x20 inclusive Finale auf dem Programm. Für alle eine große Belastungsprobe. Hinzu kam, dass an allen Wettkampftagen schwierige Windbedingungen herrschten.

Zu den Starterinnen gehörten auch drei Damen unseres Verbandes. Am ersten Tag beherrschte Jolyn Beer das Starterfeld im Liegendschießen mit ausgezeichneten 625,7 Ringen, Platz drei ging an Anne Kowalski. Im Dreistellungskampf war Jolyn mit 585 ebenfalls Beste der Qualifikation, musste sich im Finale nur der norwegischen Spitzenschützin Malin Westerheim geschlagen geben. Den 6. Platz belegte Lena Cramer.

liegend 1

Am zweiten Tag kam Jolyn mit den böigen, wechselten Wind wieder am besten zurecht und konnte ihren Sieg im Liegendschießen vom Vortag mit 623,5 Zählern wiederholen. Damit verschaffte sie sich schon einen deutlichen Vorsprung für die Gesamtwertung. Auch bei 3x20, dieses Mal mit sehr guten 587, war sie wiederum Vorkampfbeste. Den Sieg nach dem Finale sicherte sich wie tags zuvor Malin Westerheim.

 

Den Hattrick im Liegendschießen vollendete die Sportsoldatin aus Hannover am dritten Masterstag und wurde mit deutlichem Vorsprung auch Gesamtsiegerin. Mit 583 bei 3x20 qualifizierte sie sich, genauso wie Lena (573), wiederum für das Finale. Am Ende war es für Jolyn Platz drei und Lena wurde fünfte. Der Sieg ging wiederum an die norwegische Olympiastarterin, mit dem Weltspitzenresultat von 462,3.

Lena in DEN

Diese drei gelungenen Wettkampftage verlangten von allen Startern ein Höchstmaß an Kondition und Konzentration ab. Als Belohnung winkten für die Sieger in der Addition aller drei Programme, sowohl für 60 liegend als auch im Dreistellungskampf, schöne „Flachgeschenke“. Jolyn konnte sogar zwei in Empfang nehmen, da sie in beide Disziplinen die gesamte Konkurrenz hinter sich lies.

Alle waren begeistert von diesem Wettkampf und wenn der Terminplan es zulässt, sind die Masters 2017 wieder fest eingeplant.

 

Gesamtergebnisliste

Masters in Aarhus

 

 

   
© ALLROUNDER