DSCI0547 KopieDSCI0454 KopieDSCI0548 Kopie

 

Bundesjugendtag 2017

Der Ruf des Drachen Tradinno!

Zum diesjährigen Bundesjugendtag lud uns die Oberpfälzer Schützenjugend in den bayrischen Wald ein. Spannung(en) versprach schon im Vorfeld die anstehenden Wahlen.

Nach der Anreise am Freitag empfing der Spielmannszug "Grenzfähnlein" die gesamten Teilnehmer mit einem grandiosen Platzkonzert. Mitglieder eines Spielmannszuges erkannten die Lieder schnell des amtierenden Deutschen und Bayerischen Meisters im Spielmannszug Mix.
Dazu bewachte die Garde der "Arma Georgii" die gesamten Tage die Veranstaltung.

Eine Nacht und nach der Freude des Wiedersehens später geht es zur Sache. Samstag Vormittag tagten die Jugendsprecher getrennt von ihren Leitern über die letzten Details der Arbeitshilfe im Beutel für zukünftige Jugendsprecher und offen stehende Fragen zu den Wahlen und den Amtsanwärtern.
Mehr zu entscheiden über Ausschreibungen der kommenden Wettkämpfe, Terminabsprache, offene Lehrgänge, Änderungen der Jugendordnung und die Vorstellung der Anwärter für die zur Wahl stehenden Posten hatten es die Landesjugendleiter.


Zum Ausgleich stand auf dem Rahmenplan für den Nachmittag eine mittelalterliche Stadtführung von Futh im Wald mit Besuch im Drachenmuseum, wo der alte um einen Gabelstapler konstruierte Drache schläft. Im Anschluss gab es eine Vorführung in die Technik und Show der Fanny, der neue Drache "Tradinno" aus dem Drachenstich und der weltgrößte vierbeinige Schreitroboter. Achtung Nass und feurig! Einfach außergewöhnlich diese Umsetzung der fortgeschrittenen Technik und Ausmaße nur für die Tradition. Zur weiteren Zeitreise in die Drachenwelt trug die Garde noch einen Wettkampf mit ausführlicher Unterweisung in die damaligen Waffen aus. Das darauffolgende Mittelalter-Essen begleitete die Band "Coole Muh". Showeinlagen von den "Burgstalla Rock Plattler" und die Schlagzeugeinlage des "Drum Corps Grenzfähnlein" trugen zur heiteren Stimmung bei.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Jugenddelegiertenversammlung am Sonntag mit den Wahlen.
Ehrungen für ihre Leistungen für die Jugendarbeit gingen an Landesjugendsprecher aus der Pfalz Marc Scherer, stellv. Bundesjugendleiter Sport Christian Michael, stellv. Bundesjugendleiter Öffentlichkeitsarbeit Jan-Frederik Siebert und Bundesjugendsprecherin Carina Sauerwald. Verabschiedet wurden darüber hinaus Patrik Wirtz und zwei Landesjugendleiter mit ein Reisetasche um alte Freunde wieder zu treffen.
Zu den Neuwahlen:
Vizepräsident Jugend Stefan Rinke
Stellv. Bundesjugendleiterin Sport Carina Sauerwald
Stellv. Bundesjugendleiter Organisation Peter Landauer
Stellv. Bundesjugendleiter Öffentlichkeitsarbeit Christoph Rachuba
Bundesjugendsprecher Alice Laufer, Nicole Einspenner,
Henrik Quast, Tom Gotta

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr in der Stadt Speyer :-)

   

Facebook  

   

Links  

   
© Niedersächsischer Sportschützenverband