2015 war der NSSV Ausrichter des Bundesjugendtages. Es war ein genialer Bundesjugendtag der mitten im Heidepark und dem dazugehören Abenteuer Hotel stattfand.

Bereits Donnerstag reisten die ersten Landesverbände an, um einen Tag im Heide Park zu genießen. Die restlichen Verbände kamen am Freitag pünktlich zum Empfang an. Präsident des NSSV Axel Rott und weitere Ehrengäste wurden von Stefan Rinke, Vize Präsident Jugend DSB, begrüßt und die Veranstaltung eröffnet.

 

Am Samstag hieß es für den ersten Teil, dass die getrennten Tagungen der Jugendleiter und Verantwortlichen und der Jugendsprecher stattfanden. Nachdem die Sitzungen beendet waren, konnten alle Teilnehmer entweder in den Heide Park, in den Klettergarten oder das dazugehörige Schwimmbad mit Sauna nutzen oder entspannen.

Der Samstagabend klang dann mit einem gemütlichen Essen, einer Unterhaltungsshow vom Heide Park Hotel und einem extra danach gebuchten DJ für die Schützenjugend aus.

Am Sonntag fand der offizielle Teil des Bundesjugendtages statt, die Delegierten Versammlung. Es standen zur Wahl alle Bundesjugendsprecher und die stv. Bundesjugendleiter für Aus- und Fortbildung sowie Öffentlichkeitsarbeit.

Ein besonderer Gast nahm an der Sitzung teil, nämlich Heinz-Helmut Fischer, der Präsident des DSB. In seiner Eröffnungsrede sprach er gute Worte über die Jugend und regte an auch weiter Vorschläge zu machen, die eventuell den "alt eingesessenen" nicht sofort gefallen und wollte auch demnächst Vorschläge für eine bessere Arbeit in der Geschäftsstelle sehen.

Patrick Tetzlaff legte nach sehr vielen Jahren als Bundesjugendsprecher und anschließene stv. Bundesjugendleiter seine Ämter nieder und freut sich künftig auf ein etwas ruhigeres Leben mit seiner Frau Christina, die ebenfalls mit einer Ehrennadel verabschiedet wurde.

Wolfhard Walde und Ulrich Weber wurden als ehemalige Landesjugendleiter verabschiedet.

Stefan Rinke ließ es sich nicht nehmen auch dem Organisation Team der NSSVjugend und Leiter Landesjugendleiter Gerhard Stahl, seine Dankesworte auszusprechen. Dem Team gehörten an: Gerhard Stahl, André Stahl, Inken Friedrichs, Jacqueline Otten und Antje Ziemer.

Nun sollten die Wahlen beginnen:
Angefangen mit den Bundesjugendsprechern. Von den 4 Jugendsprechern sollten sich 3 wieder wählen lassen und den männlichen Part soll für die nächsten 2 Jahre Henrik Quast vom NWDSB ausüben.

Die neuen Bundesjugendsprecher sind: Carina Sauerwald, Alice Laufer, Marina Morawietz und Henrik Quast.

Burkhard Schindler stv. Bundesjugendleiter für Aus- und Fortbildung wurde ganz klar wieder gewählt. Wir können uns jetzt schon auf die nächsten 4 Jahre toller Ausbildungsarbeit freuen.

Der neue stv. Bundesjugendleiter für Öffentlichkeitsarbeit ist Jan-Frederik Siebert oder auch "Freddy" unter dem Namen ist er besser bekannt.

Im Anschluss wurde der Bundesjugendtag offiziell beendet und die Landesverbände traten nach einem tollen Wochenende die Heimreise an.

Danke an Eckhard Frerichs für die Fotos!

   

Facebook  

   

Links  

   
© Niedersächsischer Sportschützenverband