Startseite Archiv

 

Herzlich Willkommen im Archiv der NSSV Bogenseite

Hier findet ihr ältere Beiträge von der Startseite.

Viel Spass beim stöbern.

******************************************************************************************************

1.5.2014

Kadermaßnahme und Fortbildung

Am 26.4. traf sich der SBN Kader in den Räumlichkeiten vom NJK Hannover.

Auf dem Ausbildungsplan stand -Mental Training-, die Maßnahme wurde von Dr. Gregor Kuhn durchgeführt. Dr. Kuhn ist auch Mentaltrainer im Deutschen Olympischen Sportbund.

Von 9:00 bis ca. 12:30 wurde der theoretische Teil absolviert. Es wurden viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich die Schützen selber auf einem guten mentalen Stand halten bzw. bringen können. Auf gestellte Fragen während des Vortrags wurde gleich eingegangen, was bei den Schützen gut ankam.

Nach der Mittagspause, es gab leckeres vom Grill, ging es dann auf die Außenanlage um das erlernte in die Praxis umzusetzen.

Nach ca. 3 ½ Std. und etlichen Pfeilen wurde noch eine Abschlussbesprechung durchgeführt, bevor es wieder in Richtung Heimat ging. Alle waren sich einig das dies eine gute und nützliche Kadermaßnahme war und das eine Wiederholung toll wäre.

************************************************************************************

Zeitgleich führte Sebastian Rohrberg eine Trainerfortbildung durch. Das Thema dieser Fortbildung war:

Einstellen und Tuning eines Recurvebogen

Sebastian konnte 14 Trainer aus ganz Niedersachsen im Gastraum des NJK begrüßen. Nach vielen nützlichen Tricks und Tipps, die hoffentlich auch an die Schützen in den jeweiligen Vereine weitergegeben werden, wurde auch dieser Samstag wieder mit Bogenschießen ausgefüllt.

Die nächste Fortbildung findet am 17.5. mit Henning Lüpkemann statt.

Thema: Tuning Compoundbogen

Es gibt noch freie Plätze.

Meldeformular

24.04.2014

Kampfrichterausbildung

Ihr möchtet nationaler Kampfrichter B  Bogen werden? Einmal auf der anderen Seite stehen - Ligawettkämpfe leiten - bei Meisterschaften mit entscheiden – ihr habt Spaß am Bogensport - egal ob Fita – Feldbogen oder 3 D schießen und möchtet in einem tollen Team mitarbeiten?  Die Lizenz für den Schießsportleiter Bogen oder die Fachschießsportleiterlizenz habt ihr schon, dann ist der erste Schritt  getan. Jetzt nur noch  bis zum 2. Mai anmelden und am 10. und 11. Mai schon mit dabei sein.
Das niedersächsische Kampfrichterteam freut sich auf Euch.

Ausschreibung

Meldeformular

 ***************************************************************************************

NSSV-Fernwettkampf - Bogen im Freien 2014

Ausschreibung NSSV-FWK Bogen 2014.pdf

 6.04.2014

Es wird schon die Ligasaison 2014/2015 vorbereitet!

Am 5. April 2014 lud Landesligaleiter Hartmut Kaune zur Ligabesprechung nach Clauen ein. Pünktlich um 15:00 konnte Hartmut 26 Ligaverantwortliche aus Niedersachsen in der Clauener Bogensporthalle begrüßen. Er informierte über neue Regelungen und Ligaabläufe für die kommende Saison. Da sich in den DSB Ligen (1. & 2. Bundesliga und Regionalliga ) in der kommenden Saison einiges ändern wird, betrifft das auch die NSSV - Ligen berichtete Harmut. Hierüber wird es noch zu einem späteren Zeitpunkt genaue Information geben. Da noch nicht alle Wettkampftermine feststehen, konnten auch nur einige Termine bekannt gegeben werden. Sobald alle Hallenbelegungen sicher sind werden auch darüber zeitnah Informationen veröffentlicht. Hartmut wird die neuen Lizenzen bis Mitte Mai rausschicken und erinnerte nochmal, dass bis zum 30.6.2014 alle Lizenzen wieder gut leserlich zurückgeschickt werden müssen. Um es den Ligaleitern etwas einfacher zumachen, wäre es schön wenn die Nachmeldungen vor den Wettkämpfen an die Ligaleiter per Mail geschickt werden. Nach zwei Stunden konnte Hartmut allen Teilnehmern eine gute Heimfahrtfahrt wünschen.

 

03.04.2014

Neue Info zur Regelkunde!

Verwendung von True Shot Coach bei Wettbewerben des DSB

 

17.03.2014

  Am 15.+16. März stand für den NSSV Kader Tuning auf dem Programm.

  Der komplette Schüler, Jugend und Juniorenkader war nach Werlte angereist,

  um auf der schönen Bogensportanlage das Kadertraining durchzuführen.

  Es war auch ein Geburtstagskind dabei ;-)

  Herzlichen Glückwunsch nachträglich :-)

  Nach der Anreise wurde das Gepäck kurz verstaut, dann ging es auch gleich auf die Anlage.

  

 Um 10:30 flogen schon die ersten Pfeil durch die geöffneten Fenster.

 

  Der frischgebackene Deutsche Hallenmeister Sebastian Rohrberg

 kümmerte sich um die Ausrüstung der Schützen.

 Der Bogen wurde überprüft und neu eingestellt, die Pfeil auf die Außensaison angepasst.

  Der letzte Schuss wurde gegen 17:30 abgegeben bevor es in das Quartier ging um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

 

 Denn am Sonntagmorgen ging es um 9:00 schon weiter.

 

 Cheftrainerin Natalia Butuzova hatte sich ein straffes Trainingsprogramm überlegt.

 Auch die allseits beliebteJ „ LÜP“ ( Leistungsüberprüfung) stand auf der Liste.

 Nach zwei anstrengenden aber auch mit viel Spaß versehenden Tagen,

 waren die letzten Sachen um 16:30 verstaut um die Heimfahrt anzutreten.

  Ein großes DANKE an den Bogensportclub Werlte.

 Wir kommen wieder :-)

  12.03.2014

  Deutsche Meisterschaft WA Halle in Winsen

 

  Erneut konnte Sebastian Rohrberg ( SV Dauelsen ) sein können unter Beweis stellen.

  Rohrberg wurde nicht nur Deutscher Meister WA Fita im Freien in Olching, sondern auch in der Halle war im der Titel nicht zu nehmen. In der Qualifikationsrunde standen 580 Ringe auf seinem Schusszettel, Platz 4. In der 1/8 Finalrunde konnte er sich gegen Cedric Rieger( SSV Karlsbad) mit 6:4 durchsetzen. Im 1/4 Finale hatte Sebastian gegen Ralf Schützhold ( MASA-BSC Mühlheim-Heissen) keine Mühe, mit 6:0 einklarer Sieg. Im Semi Finale stand er dem ersten in der Vorrunde gegenüber, Florian Kahlund (SSC Fockbek) mit 591 Ringen konnte Kahlund seine derzeitige gute Form erneut zeigen. Die beiden lieferten den Zuschauern ein spannendes Duell. Am Ende stand es 5:5 und nun musste ein Stechpfeil die Partie entscheiden, auch hier schossen beide eine 10, doch Sebastians war besser. Das Finale gegen Christian Weiss ( SSV Erlangen) der sich gegen Jan Christopher Ginzel (Sherwood Herne) durchsetzen konnte fand ebenfalls auf hohen Niveau statt. Auch hier stand es 5:5, erneut sollte der EINE Pfeil über Sieg und Niederlage entscheiden. Sebastian zeigte die besseren Nerven und gewann den Titel mit einer zehn. Weiss wurde Vize Meister und Kahlund gewann mit 6:2 gegen Ginzel und belegte Platz 3.

 

  Bei den Compoundschützen konnte Paul Titscher (BSC Garbsen) mit 6:0 (1/8) 6:4( Semi Finale) 6:4 ( Finale) sich klar den Deutschen Meistertitel sichern.

  Mit der Mannschaft konnte ebenfalls der Titel mit nach Niedersachsen geholt werden.

 

  Paul Titscher, Markus Laube und Henning Lüpkemann (BSC Garbsen) 1749 Ringe, verwiesen den Hammer SC 08 I (1743 Ringe) auf den zweiten Platz und die 1. Berl. Bogenschützen ( 1737 Ringe) auf Platz 3.

  In der Altersklasse Compound kam Janas Frank (SV Loccum) mit 580 Ringen auf den 2 Platz. Holger Richter ( SV Schladen) belegte mit 578 Ringen Platz 5.

  In der Schülerklasse A/w kam Lea Marie Schweer ( SGes Hagenburg Altenburg) mit 555 Ringen auf den 4. Platz und Johanna Heinzel (SV Querum) mit 548 Ringen den 6. Platz.

 4.03.2014

 

 Änderung der Ausschreibung

 LM 3 D Bogen 2014

 2.03.2014

 Der BSC Garbsen ist Pokalsieger der Compoundschützen

 Nach einer sehr guten Saisonleistung ( 6444 Ringen und 53:03 Punkten) konnten die Compoundschützen des BSC Garbsen ihre gute Form erneut bestätigen. Mit 6:0 Punkten zogen die Garbsener in das Halbfinale ein. Auch hier konnten die Schützen des BSC Nidderau mit 6:4 bezwungen werden. Im Finale wurde es gegen KPSG Zirndorf nochmal spannend mit 58:57 - 59:55 - 58:57 standen am Ende 6:0 Punkte auf dem Garbsener Konto.Somit kommt der Pokalsieger 2013/2014 aus Niedersachsen.

 

 Herzlichen Glückwunsch!

 Ergebnisse

 2.03.2014

 Lehrgang Trainer C-Fordbildung

 in der Bogensporthalle des BSC Clauen

 Wieder einmal fand in der Bogensporthalle des BSC ein Lehrgang des Niedersächsischen Sportschützenverbandes statt. Heimrecht hatte dabei der als Referent eingesetzte Landesliga- Leiter Hartmut Kaune.

 Thema des Tages war für die anwesenden; Liga Training, Liga Regeln und Organisation im Bogenbereich. H.Kaune wurde vom Landesverband als Referent eingesetzt, da er derjenige ist, der sich bestens im Liga Bereich und dem Liga Schießen auskennt und als Fachmann auf Bundes- und Landesebene gilt. So war es für ihn auch leicht, den anwesenden die wesentlichen Dinge des Liga Schießen zu vermitteln. Die Teilnehmer kamen aus verschiedenen Landesverbänden und waren mit der Ausführung sehr zufrieden. Dieser Lehrgang war gleichzeitig für die Verlängerung der Trainer C – Lizenzen und wurde mit 8 LE anerkannt.

 

 Bild v.L.   Detlef Weber-BSC Hildesheim, Benjamin Herd-SV Oldenburg, Bernd Meyer-BSC Clauen,

 Hartmut Kaune,Christian Neininger-SV Volksdorf, Olaf Kobbe-BSV Hänigsen und Thomas Behn-SV Thönse.

 16.02.2014

  SV Querum 2 steigt in die Regionalliga Nord auf

 Am Samstag, den 15.02.2014 fand der Aufstiegswettkampf zur Regionalliga Nord in Griebel statt. Bundesligaleiter Nord Hartmut Kaune begrüßte pünktlich um 12:20 Uhr die Vereine aus den vier norddeutschen Landesverbänden. Für den NSSV starteten der SV Meine und der SV Querum 2, der NWDSB schickte den SSC Artland und die BSG Osterholz-Scharmbeck ins Rennen. Vom Hamburger Schützenbund reisten die Schützen der Hamburger Bogengilde und des HSV Stöckte an. Für den Norddeutschen Schützenbund standen der TSV DG Holsteinische Schweiz und der Gastgeber SV Griebel an der Linie.

  Um 12:30 Uhr flogen für eine halbe Stunde Trainingspfeile durch die Griebeler Mehrzweckhalle. Um 13:00 Uhr wurde es dann ernst und keiner ahnte bis dahin, wie spannend dieser Wettkampf bis zum letzen Pfeil werden sollte. Bis zur Pause konnte der SV Meine drei Begegnungen für sich entscheiden. Der SV Querum 2 ging mit 2 gewonnen Matche in die Pause. Auch nach der Pause war noch nicht abzusehen, welche beiden Vereine den Aufstieg schaffen würden. Erst die letzte Begegnung des Tages sorgte für Klarheit. Osterholz-Scharmbeck sicherte sich mit 10:4 Punkten den ersten Tabellenplatz und somit den Aufstieg. Für den 2. Aufstiegsplatz waren die Ringzahlen entscheidend.

 

 Der SV Querum 2 konnte sich mit 6 Ringen Vorsprung (1509) und 8:6 Punkten vor der Hamburger Bogengilde diesen Aufstiegsplatz sichern. Der SV Meine konnte nach der Pause leider keine Begegnung mehr gewinnen und musste sich somit mit 6:8 Punkten und 1461 Ringen mit dem fünften Tabellenplatz begnügen.

 Ergebnisse und Ligatabellen Saison 2014/2015 (unter Vorbehalt)

 Fotos vom Wettkampf

 14.02.2014

 

  Info für den Kader 2015

 Das Meldeformular wir noch überarbeitet.

 09.02.2014

 Ergebnisse Verbandsliga A NSSV Scheeßel 9.2.2014

 Ergebnisse Compoundliga NSSV Lehrte 9.2.2014

 Fotos im Fotoalbum ;-)

 04.02.2014

 Ausschreibungen LM 2014

  02.02.2014

 Landesverbandsmeisterschaft WA Halle 2014 in Bad Fallingbostel

 Nach einigen Schwierigkeiten in der Vorbereitung, war die Landesmeisterschaft WA Halle 2014 wieder ein schönes Event. Am Samstagmorgen gingen die Schüler/ Jugendlichen an den Start. Mit einigen neuen Landesrekorden und guten Ergebnissen waren die Schützen/innen in der 1. Gruppe sehr erfolgreich. Am Nachmittag standen die Compoundschützen/innen und die Recurve-Altersklasse/Seniorenklasse-Schützen an der Linie.

 

 Auch hier wurden neue Rekorde geschossen, die Compoundmannschaft vom BSC Garbsen mit den Schützen: Paul Titscher, Markus Laube und Henning Lüpkemann verbesserten den Landesrekord um zwei Ringe auf 1747, Paul Tischer verbesserte den Einzelrekord gleich um 7 Ringe auf 592 Ringe. In der Compoundaltersklasse konnte Holger Richter ebenfalls den Rekord von 577 um 3 Ringe auf 580 verbessern. Eine tolle Leistung der Compoundschützen.

 Die Platzierungen: Platz 1 Paul Titscher mit 592 Ringen, Platz 2 Markus Laube mit 582 Ringe Platz 3 Christian Raupach (DSC Feggendorf) mit 579 Ringen.

 In der Damen Compoundklasse gab es gleich zwei Landesmeisterinnen, Angela Gaspar (SBr Hornburg) und Vera Neuhaus ( Rosenthaler BSC ) teilten sich den Titel, beide schossen 557 Ringe. Mit einer Bronzemedaille durfte Anne Brockmöller (BSC Wunstorf) nach Hause fahren.

  Am Sonntag war es dann für die Schützenklasse-Damen/Damenaltersklasse sowie den Blankbogenschützen soweit. Auch hier wurden Top Ergebnisse geschossen.

 

  Florian Floto war bereits in der Vorrunde in Bestform, mit 587 Ringen stand der spätere Landesmeister hier schon auf Platz eins. Genau wie sein Vereinskollege Jens Pieper ( beide SV Querum) der in der Quali. auf beachtliche 581 Ringe kam und somit auf Platz zwei. Dies wurde auch seine Endplatzierung. Im Bronzefinale setzte sich Frank Keune vom BSV Bad Harzburg gegen Heiko Keib (SV Dauelsen) durch.

 

  In der Damenklasse war Andrea Kreipe( SV Watenbüttel) ebenfalls nicht von Platz eins zu verdrängen. Katharina Freimann ( NJK Hannover) unterlag Andrea im spannenden Goldfinale durch einen Stechpfeil und wurde somit Vizelandesmeisterin. Ute v. Schilling sicherte sich gegen Alina Valentin den dritten Platz.

 Ergebnisse LM WA Halle 2014 Bad Fallingbostel.pdf

 Herzlichen Glückwunsch allen Landesmeistern/innen und Platzierten
Nun warten wir gespannt auf die Limits für die DM WA Halle die in Winsen/Luhe vom 9. - 10. März ausgetragen wird.

 Fotos ;-)

 

  Ohne Laura Thelen geht eine LM nicht ;-)

 Danke Laura!

 29.01.2014

 Das erste Jugendkadertraining 2014

 

 19.01.2014

 Ergebnisse 3. + 4. WKT Verbandsoberliga

 Ergebnisse 1. + 2. WKT Verbandsliga A

 Foto's vom Ligatag

  12.01.2014

Ligawochenende in Mehrum

 Der BSC Clauen hatte ein volles Programm am 11.-12.01.2014.

  Am Samstag starteten die Regionalliga Nord und die 2. Bundesliga Nord mit ihren 3. WKT.

  In der Regionalliga war der

 

 NJK Hannover nicht zu bremsen mit 14:0 Punkten war das ein perfekter Tag für die Schützlinge um Natalia Butuzova.

 In der 2. Bundesliga war es der SV Dauelsen, der einem noch mehr Spaß auf denn Bogensport machen konnte.

 

  Am Sonntag waren dann die Vereine der Verbandsliga B an der Reihe.

  Pünktlich wie es in der Einladung stand flogen die ersten Pfeile durch die Mehrumer Halle.

  Ligaleiter Bernd Meyer hatte alles gut vorbereitet und die fleißigen Helfer vom BSC Clauen hatten wie immer alles im Griff.

 

 Kampfrichter Dieter Schnepel der auch schon am Samstag die beiden Wettkämpfe geleitet hatte, war ebenfalls immer mit wachen Augen am geschehen.

  So waren es zwei gelungene Wettkampftage mit guten Ergebnissen und zwei Aufsteigern. Den Sprung in die Verbandsliga A schafften nach hart umkämpften Matchen die Mannschaft vom

 

 BSC Wunstorf und

 

 die SG Vöhrum. Den dritten Platz belegte der SV Scherenbostel.

  Landesligaleiter Hartmut Kaune trübe etwas die Stimmung bei der Siegerehrung, er musste leider die Möglichkeit erörtern, das es sein könnte das mehr wie zwei Vereine absteigen, leider. Kaune bedauerte diese Situation, machte aber auch gleichzeitig wieder etwas Mut. In der letzten Saison sind ebenfalls Vereine abgestiegen, die dann doch wieder die Möglichkeit bekommen haben in’s Ligaschiessen einzusteigen. Also abwarten und sehen was passiert.

  Nun noch einige Daten zu den Wettkämpfen:

  höchstes Ergebnis Tag 1 -

 

 BSC Wunstorf 218 Ringe,

 

 höchstes Ergebnis Tag 2 - SV Scherenbostel 216 Ringe.

  Am 19.01. startet die Verbandsliga A in Rotenburg in die Saison 2013/14 mit WKT 1& 2 .

 Die Verbandsoberliga kämpft ebenfalls in Rotenburg um Ringe und Punkte, hier stehen die letzten Wettkampftage an. Der BSC Hildesheim und der SV Tündern stehen auf den Aufstiegsplätzen.( Religationswettkämpfe in Griebel)

 Für den SV Querum 2, SV Meine und den SV Dauelsen 2 ist aber auch nicht alles verloren.

 Oder fliegt noch einer von den unteren Plätzen an die Tabellenspitze?

  Wer hat die stärksten Nerven und wer das nötigte Glück?

 Olaf Kobbe der diese Liga leitet wird Sonntagabend das Geheimnis lüften.

  Schaut doch mal vorbei, der Ausrichter und die Schützen würden sich freuen.

  (Turnhalle Theod.Heuss Schule, Gerberstraße, 27356 Rotenburg)

 Ergebnisse Verbandsliga B

 Bilder vom 3. + 4. WKT Verbandsliga B

 

11.01.2014

 Tolle Leistung der Ligamannschaft des SV Dauelsen

 

         vl.Holger Rohrbeck*Andreas Gerhardt*Sebastian Rohrberg*Manuel Augner*

           vorne Fam. Hehenberger

 Nachdem der SV Dauselsen in der letzten Saison aus der 1. Bundesliga Nord abgestiegen war, reichten für die Mannen von Coach Andreas Hehenberger nur drei WKT in der 2. Bundesliga, um wieder in der 1. BL Nord mitzuspielen. Mit 38:04 Punkte und 4760 Ringen ist schon eine beachtliche Leistung. Somit sind wieder zwei Vereine aus Niedersachsen in der 1. Liga vertreten.

 Herzlichen Glückwunsch.

 

09.01.2014

  Sehnenstopper für Recurvebogen

 

  Bei der ATA Trade Show 2014 stellt ein US Bogenbauer das brandneue Stealth Shot-System für Recurvebögen vor. Bei den Compoundbögen schon lange im Einsatz.

  Nun die Frage welche sich viele Recurveschützen stellen werden, darf ich dieses neue System an den Bogen bauen oder nicht. Ja man darf. Wer mehr Informationen über diese Neuheit haben möchte. Bitte folgende Links anschauen.

 You Tube und Bogensport-extra

 Sehnenstopper (engl) ( WA Info)

 08.12.2013

 

Ergebnisse 1. + 2. WKT Verbandsliga B NSSV 8.12.2013

 

 Der BSV Helstorf richtete am 07. und 08. Dezember 2013 die Wettkämpfe für die 2. Bundesliga Nord, die Regionalliga Nord und die Verbandsliga B in der KGS Sporthall in Neustadt aus.

 Das Ligawochenende wurde am Samstagmorgen von der Regionalliga Nord eingeläutet. Nach spannenden Begegnungen konnte sich der BSC Clauen, am Ende des zweiten Wettkampftages in dieser Liga, mit 20:8 Punkten auf Platz 1 der Tabelle setzen.

 Am Nachmittag wurde dann auch der 2. Wettkampftag der 2. Bundesliga Nord ausgetragen. In dieser Liga beherrschte der SV Dauelsen aus Niedersachsen ganz klar die Konkurrenz. Mit sieben gewonnenen Matschen stehen sie in der Tabellesouverän mit 26:2 Punkten auf Platz 1.

 Am Sonntagmorgen übernahm der Leiter der Verbandsliga B, Bernd Meyer, die KGS Halle in Neustadt.

 Als Kampfrichter stand heute, sowie auch schon für die Wettkämpfe gestern, Dieter Schnepel, an den Scheiben. Schnepel hatte an beiden Tagen wenig Mühe mit den Schützen, da die Wettkämpfe sportlich fair ausgetragen wurden.

 Nach Mannschaftsführerbesprechung und Probepfeilen wurden nun auch in der Verbandsliga B die ersten Wertungspfeile aus dem Köcher gezogen. An diesem 1. Wettkampftag wurden Ergebnisse von 140 – 220 Ringe pro Match geschossen. Aus dieser Spanne der Ringzahlen wird der doch sehr unterschiedliche Leistungsstand in dieser Liga deutlich.

 Lag der SV Scherenbostel bis zur Pause noch mit 8:0 Punkten auf Platz 1 und der VFL Grasdorf mit 0:8 Punkten auf Platz 8, sollte sich das Blatt nach den letzten drei Begegnungen noch einmal mächtig ändern.

 

 

Verein

Punkte

Ringe

1

BSG Wunstorf

12:02

1476

2

SG Vöhrum

12:02

1471

3

SV Scherenborstel

10:04

1393

4

BSC Clauen

08:06

1445

5

VFL Grasdorf

04:10

1374

6

BSV Helstorf

04:10

1308

7

BSV Hänigsen

04:10

1258

8

SV Sarstedt

02:12

1175

 Nach der Mittagspause sammelte Kampfrichter Dieter Schnepel erneut die Meldezettel ein, um den zweiten Wettkampftag zu beginnen. Nach diesen sieben Begegnungen sollte sich herausstellen, wer sich gut auf diesen Doppel-Wettkampftag vorbereitet hat.

 Einen super Start in den 2. Wettkampftag hatten die SG Vöhrum und der SV Scherenbostel. Vier Begegnungen vier Siege. Allerdings waren, genau wie am ersten Wettkampftag die letzten drei Begegnungen nach der Pause richtungsweisend für die Tabelle. Die SG Vöhrum konnte sich vom 2. Tabellenplatz an die Tabellenspitze schießen. Der BSC Clauen katapultierte sich von Platz 4 auf Platz 2 und der BSC Wunstorf rutschte auf Tabellenplatz ab. Nur der SV Scherenbostel konnten seinen 3. Tabellenplatz vom ersten Wettkampftag halten. Auf den Plätzen 5 – 8 blieben die Platzierungen identisch mit dem ersten Wettkampftag.

 

 

Verein

Punkte

Ringe

1

SG Vöhrum

24:04

2942

2

BSC Clauen

20:08

2886

3

SV Scherenborstel

20:08

2788

4

BSC Wunstorf

18:10

2935

5

VFL Grasdorf

12:16

2744

6

BSV Helstorf

10:18

2634

7

BSV Hänigsen

06:22

2518

8

SV Sarstedt

02:26

2287

 Vielen Dank an die Mitglieder des BSV Helstorf für das sehr gut ausgerichtete Ligawochenende.

 Am 11.01.2014 findet für die Regionalliga Nord und die 2. Bundesliga Nord der 3. Wettkampftag

 und am 12.01.2014 für die Verbandliga B der 3. und 4. Wettkampftag statt.

 Dieses Ligawochenende richtet der BSC Clauen in der Sporthalle in Mehrum aus.

 (An der Sporthalle 6, 31249 Hohenhameln-Mehrum

 2.12.2013

 Bilder Teil2 LM 3D NSSV 2013 neu!

 2.12.2013

 Ergebnisse 1.+2.WKT Compoundliga NSSV 1.12.2013

 

 Der BSC Garbsen war Ausrichter des 1.+2. Wettkampftage der Compoundliga.

 Von den acht Mannschaften die dieses Jahr in der NSSV Landesliga Compound am Start waren, sind 5 Teams schon alte Hase in der Liga. Neu hinzugekommen ist die SSG Gifhorn, der SV Freden und BSG Bad Pyrmont. Somit war auch diese Liga wieder komplett. Landesligaleiter Hartmut Kaune hatte schon mit dem Gedanken gespielt die Compoundliga ruhen zu lassen. Umso mehr freute er sich, dass sich acht Vereine für die Saison 2013/14 gemeldet hatten.

 Pünktlich um 9:30 flogen die ersten Trainingspfeile durch die Rudolf Habig Halle in Garbsen, nach einer halbstündigen Einschussphase wurde es dann ernst für die Vereine.

 Der BSC Garbsen war wie zu erwarten nicht zu bezwingen, mit Markus Laube, Henning Lüpkemann, Paul Titscher, Kai Knechtel und Dietmar Radzuweit besteht die Mannschaft auch aus hochkarätigen Schützen. Am Ende des zweiten WKT standen 27:1 Punkte und 3220 Ringe für die Truppe in der Tabelle. Den einzigen Punkt konnte der SV Räbke erringen. Mit 227:227 kam es zur Punkteteilung. SV Räbke und PSV Braunschweig stehen auf Platz 2 ( 19 : 09 ) und Platz 3 in der Tabelle ( 18 : 09 ) . Die beiden Teams trennen nur ein Punkt voneinander. Da ist noch alles offen. Neuling BSG Bad Pyrmont konnte mit beachtlichen 3102 Ringen und 13:15 Punkten und Platz 4 nach Hause fahren. Einen guten Start hatte auch SV Freden mit dem 5. Platz, 12:16 Punkten und 3036 Ringen. Der BSC Clauen konnte die Ergebnisse vom 1. WKT nicht wiederholen, stand Clauen noch auf dem 3. Platz am Tag 1, so musste die Mannschaft sich am Ende mit dem 6 Platz zufrieden geben, 3036 Ringe und 12:16 Punkte. SSG Gifhorn konnte sich von Platz 8 auf Rang 7 verbessern, 3041 Ringe und 07: 21 Punkte. Das Schusslicht nach dem zweiten Ligatag machten die Schützen vom SC Lehrte, mit 2991 Ringen und 06 : 22 Punkten.

 Der 3.+4. Wettkampftag findet am 9.Februar 2014 in Lehrte statt. ( Sporthalle Schlesische Str. )

  Fotos vom Wettkampf

 10.11.2013

 Der SV Wieckenberg richtet den 1. & 2. Wettkampf der Verbandsoberliga aus.

 

 Auch für die NSSV-Ligen fiel der Startschuss am 10.11.2013 in Celle. Nachdem am Samstag schon die Regionalliga Nord in der Sporthalle des Hölty-Gymnasiums in Celle ihren Auftakt hatte, war es nun für die acht Mannschaften der Verbandsoberliga des NSSV soweit. Ligaleiter Olaf Kobbe begrüßte pünktlich die Mannschaften. Nach der 30-minütigen Einschießphase wurde es Ernst für die Schützen. Nach den ersten 4 Begegnungen und teilweise recht guten Ergebnissen ging es für die Mannschaften in die wohlverdiente Pause. Danach standen die letzten 3 Begegnungen des 1. Wettkampftages auf dem Programm. Der BSC Hildesheim und der SV Tündern sowie der SV Querum2 konnten auch hier ihre konstanten Leistungen bestätigen.

 

Mittagspause

 Pünktlich um 12:45 gab die Leitende Kampfrichterin

 

 Sabine Szymanski die Probepfeile für den 2. WKT frei.

  Ab 13:15 wurde dann wieder um jeden Ring gekämpft.

     

 Jetzt stellte sich heraus, wer sich gründlich auf die Ligasaison vorbereitet hat. Denn nun zählt nicht nur die Technik und das Können, sondern auch die Kraft, die Konzentration und die Ausdauer.

  

 Dieses spiegelte sich in den Ergebnissen wieder. Das Zweibeste Ergebnis des 1.+2. WK-Tages schoss

  

 der SV Tündern und der SV Querum mit jeweils 222 Ringen.

 

 Doch das Trio vom SV Meine legte noch einen drauf und brachte 227 Ringe auf den Schußzettel,

 für die Verbandsoberliga ein sehr beachtliches Ergebnis.

  Spannend wurde es in der Endphase des 2. WK-Tages. Wiederum die Schützen aus

 

 Hildesheim, Querum und Tündern lieferten sich enge Begegnungen.

 Was die Zuschauer und mitgereisten Fans sehr freute.

 Nach insgesamt 336 Pfeilen an diesen beiden Wettkampftagen standen die Platzierungen fest.

 

 

 Der SV Wieckenberg hat fertig :-)

  

 Der 3. + 4. Wettkampftag dieser Liga findet am 19.01.2014 in Rotenburg/Wümme statt.

  Ergebnisse

 05.11.2013                

 Letztes Ligaleitertreffen am 5.11. in der Bogenhalle des BSC Clauen vor Saisonstart.

 

  Vl: Reinhard Kamm*Anne Kensy*Eckhard Frerichs*Hartmut Kaune*Olaf Kobbe*Bernd Meyer*Sabine Szymanski

 Landesligaleiter Hartmut Kaune freute sich besonders über den Besuch von Landessportleiter Reinhard Zimmer und der Landesbogenreferentin Sabine Szymanski. Bei den vielen Terminen ist es nicht immer selbstverständlich bei jeder Sitzung dabei zu sein betonte H.Kaune.

  Liga – Schießen „Bogen“

 

im Niedersächsischen Sportschützenverband

  Wieder einmal ist es soweit, dass die Bogenligen des NSSV in eine neue Saison starten.

  Obwohl es in der Vorplanung einige Schwierigkeiten in der Zusammensetzung der einzelnen Ligen gab, kann Landesligaleiter Hartmut Kaune vollauf zufrieden sein, dass er auch in der kommenden Saison vier Ligen mit jeweils acht Mannschaften vorweisen kann.

  Zu erkennen ist hierbei ganz besonders, dass das Ligaschießen immer wieder neue Freunde findet. Es ist einfach ein anderes Schießen, was den Beteiligten sehr viel Spaß und Freude bereitet. Dank der hervorragenden Arbeit vom Landesligaleiter und seinen Ligaleiter/in sind die Wettkämpfe bestens geplant und organisiert. H.Kaune hat für seine vier Ligen jeweils einen Ligaleiter/in, die für die Durchführung der Wettkämpfe verantwortlich sind. Eine Änderung gegenüber der letzten Saison gab es in der Besetzung der Ligen. Eckhard Frerichs (BSC Clauen) ist nunmehr für die Verbandsliga „A“ verantwortlich. Alle anderen Ligaleiter sind bereits seit einigen Jahren mit dabei. Die Verbandsoberliga wird von Olaf Kobbe (BSV Hänigsen) geleitet, die Verbandsliga „B“ von Bernd Meyer (BSC Clauen) und die Compoundliga von Anne Kensy (SC Lehrte) Alle vier machen ihre Sache sehr gut, so dass Landesligaleiter H.Kaune beruhigt in die neue Saison blicken kann. Nur so kann man das Ligaschießen im Bogenbereich optimal führen und leiten.

  Für die neue Saison sind einige neue Vereine mit dabei. In der Verbandsliga „B“ sind dies der VfL Grasdorf und der BSC Wunstorf. In der Compoundliga sind mit dem SV Freden, SSG Gifhorn, BSG Bad Pyrmont gleich drei neue Vereine mit dabei. Sicherlich für beide Ligen eine Bereicherung.

  Nachstehend die Auflistung der einzelnen Vereine in den entsprechenden Ligen.

 Verbandsoberliga             1. SV Dauelsen 1.      6092 Ring

 

                                               2. SV Tündern            5992 Ring

 

                                               3. SV Meine                5941 Ring

 

                                               4. BSV Helstorf           5898 Ring

 

                                               5. TV Jahn Walsrode   5891 Ring

 

                                               6. SV Querum 2.         5866 Ring

 

                                               7. BSC Hildesheim      5828 Ring

 

                                               8. SV Posthausen        5668 Ring

 

Verbandsliga „A“                   1. SK Schöningen        5886 Ring

 

                                               2. KKS Edemissen      5700 Ring

 

                                               3. NJK Hannover 2.    5665 Ring

 

                                               4. SV Oyten                5630 Ring

 

                                               5. SV Jeersdorf 2.       5616 Ring

 

                                               6. FC Pfeil Broistedt    5572 Ring

 

                                               7. SC Wietzenbruch     5553 Ring

 

                                               8. SV Unterstedt          2893 Ring

 

Verbandsliga „B“                   1. SG Vöhrum             5661 Ring

 

                                               2. BSC Clauen            5658 Ring

 

                                               3. BSV Hänigsen         5425 Ring

 

                                               4. SV Sarstedt 51        5337 Ring

 

                                               5. BSV Helstorf 2.       5320 Ring

 

                                               6. SC Scherenbostel    5290 Ring

 

                                               7. VfL Grasdorf           0000 Ring „neu“

 

                                               8. BSC Wunstorf         0000 Ring „neu“

 

  1. Compoundliga                  1. BSC Garbsen          6396 Ring

 

                                               2. SV Räbke               6202 Ring

 

                                               3. PSV Braunschweig   6196 Ring

 

                                               4. BSC Clauen            6066 Ring

 

                                               5. SC Lehrte               6058 Ring

 

                                               6. SV Freden               0000 Ring „neu“

 

                                               7. SSG Gifhorn            0000 Ring „neu“

 

                                               8. BSG Bad Pyrmont   0000 Ring „neu“

 Die ersten beiden Wettkämpfe der Verbandsoberliga finden am Sonntag, den 10.11.2013 in Celle statt. Es folgt anschließend die Verbandsliga „B“ am Sonntag, den 08.12.2013 in Neustadt. Die Compoundliga startet am 01.12.2013 in Garbsen. Es geht dann weiter mit der Verbandsliga „B“ am 12.01.2014 in Mehrum sowie der Verbandsliga „A am 19.01.2014 in Rotenburg und der Verbandsoberliga ebenfalls in Rotenburg. Die Verbandsliga „A“ beendet die Saison am 09.02.2014 in Scheeßel. Die Compoundliga hat ihre letzten Wettkämpfe am 09.02.2014 in Lehrte.

  Bei Interesse und Fragen zu den einzelnen Ligen wendet Euch bitte an den Landesligaleiter Hartmut Kaune e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 Wir wünschen den Mannschaften und Vereinen viel Erfolg bei den anstehenden Wettkämpfen.

  Landesligaleiter

 Hartmut Kaune

 

31.10.2013

 Jahrgangsklassen 2014

 NSSV Jahrgangsklassen-Kennzahlen-Auflagen- Halle 2014.pdf

 NSSV Jahrgangsklassen-Kennzahlen-Auflagen- Bogen im Freien 2014.pdf

 27.10.2013

 Der NSSV Landeskader 2014

 NSSV Kader Auflistung 2014.pdf

 NSSV Kader 2014 im Sportjahr 2013 2.pdf

 08.10.2013

 Bericht und Ergebnisse

  1. NSSV Landesverbandsmeisterschaft Bogen 3D 2013.pdf

 Quali Ergebnisse LM 3D 2013.pdf

 Final Ergebnisse LM 3D 2013.pdf

 Mannschaftsergebnisse LM 3D 2013.pdf

09.08.2013

 Gute Bilanz bei der Deutschen Meisterschaft WA im Freien

 Bei der Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen,die am Wochenende 6.-8.Sept.2013 in Olching(BY) statt fand, waren die niedersächsischen Schützen sehr erfolgreich. Gleich am ersten Tag kon nten drei Medaillen gewonnen werden. Die Männer- Compound-Mannschaft mit den Schützen, Marcus Laube, Paul Titscher und Hennig Lüpkemann ( BSC Garbsen ) holten die Goldmedaille. Die Damen-Mannschaft-Recurve mit den Schützinnen, Dr.Ute v. Schilling, Iris Ehlert und Margarete Ratajczak(SGes Ahlten) konnten die Bronzemedaille erringen.

 

   Paul Titscher (Foto) schoss sich bis ins Goldfinale und musste sich Stefan Krampe in einem spannenden Finale geschlagen geben, Silber für Niedersachsen, hinzu kommt noch das Paul einen neuen deutschen Rekord aufgestellt hat, mit 707 Ringen verbesserte er den alten Rekord um drei Ringe. Marcus Laube unterlag Christian Raupach im Bronzefinale mit 6:4 und kam auf den 4. Rang.

  In der Damenklasse Rec. kam Andrea Kreipe ( SV Watenbüttel ) nach einer sehr guten Qualifikationsrunde auf den 6. Platz. Im ¼ Finale unterlag sie Veronika Haidn-Tchalova ( FSG Tacherting) mit 7:1, Veronika konnte sich anschließend im Goldfinale gegen Lisa Unruh ( BSC BB Berlin ) durchsetzten und holte sich die Goldmedaille.

 

  Am Samstag konnte Hauke Kuhlmann ( SGi Lauenau Foto) erneut seine gute Form unter Beweis stellen, in der Jugendklasse Rec., schoss er sich mit 646 Ringen in die Finalrunde. Sarah Stottmeyer ( Turn-und Sportverein Helmstedt ) schaffte ebenfalls mit 610 Ringen den Einzug in die Finals. Hauke konnte nur im Semi Finale vom Deutschen Meister Johannes Maier gestoppt werden, somit konnte Hauke die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Sarah konnte im 1/8 Finale noch Lena Wentzel ( BS Laichinger Alb) mit 7:3 bezwingen, doch gegen Michelle Kroppen ( SV Guts Muths Jena ) war im ¼ Finale Schluss, somit kam Sarah auf den 6. Platz.

  In der Juniorenklasse weibl. belegte Alina Valentin ( NJK ) den 5. Platz, im ¼ unterlag sie Mascha Heins ( SV Tarmstedt ) mit 2:6

 

  Im Kampf um den nationalen Titel in der Schützenklasse Recurve, war wieder einmal Sebastian Rohrberg (SV Querum) nicht zu bezwingen. Er siegte im Finale gegen Rafael Poppenborg (Bochum) nach einem Stechen knapp mit 6:5.

  Wieder eine Goldmedaille für Niedersachsen.

  In der Mannschaftswertung konnten Sebastian Rohrberg, Jens Pieper und Jens Winkler die Silbermedaille erringen, der NJK mit den Schützen Fritjof Krehrer, Volker de Vries und Torsten Halm erkämpften sich den 6. Platz.

  In der Jugendklasse kam der BSC Clauen mit Fabian Lieke, Friederike Heise und Vivien Schmidt auf den

 5. Rang.

  Am Sonntag waren es die jungen und die alten Schützen die an der Linie stehen mussten.

  Lea-Marie Schweer ( SGes Hagenburg Altenhagen ) belegte in der Schülerklasse A weibl. mit 630 Ringen ( Ringgleich mit Platz 5) den 6. Platz.

  In der Altersklasse Rec. konnten gleich zwei Mannschaften aus Niedersachsen sich unter die ersten 5 Plätze einsortieren. Der SV Wieckenberg mit Armin Meyer, Jürgen Bartel und Norbert Brill belegten den 4. Platz. Der BSC-Clauen kam auf den 5. Rang, zur Mannschaft gehörten Eckhard Frerichs, Gerhard Gefäller und Peter Henseler.

  Drei Tage Deutsche Meisterschaft und Niedersachsen war immer mit guten Schützen dabei. 6 Medaillen und gute Platzierungen eine gelungene Meisterschaft für den NSSV.

 30.08.2013

 Zwei Niedersachsen gewinnen Gold im Team-Wettbewerb bei der EM Feldbogen in Terni Italien.

 

 Sebastian Rohrberg (Recurve) und Marcus Laube (Compound) fahren mit der Goldmedaille im Gepäck nach Hause.

  Der dritte im Team war der württembergische Meister Richard Klesmann mit seinem Blankbogen.

  Die drei konnten sich im ersten Match souveräne gegen die Briten mit 113:104 durchsetzen.

  Gegen Daniel Morillo, Gonzalo Sanchez und Sebastian Juanola Codina aus Spanien konnte ebenfalls ein Sieg mit 58:55 eingefahren werden. Nun standen nur noch die Franzosen zwischen Gold und Silber, doch das Trio behielt die Nerven und konnte so gegen Jerome Bidault, Jean-Philippe Dorget und Olivier Roy mit 59:58 gewinnen.

  Mit der Goldmedaille im Gepäck fährt es sich bestimmt gut zurück nach Niedersachsen.

 Sebastian Rohrberg konnte seine derzeitige gute Form auch im Einzelwettbewerb unter Beweis stellen. Im Halbfinale konnte sich Sebastian knapp mit 53:52 gegen den Engländer Jon Shales durchsetzten. Im Goldfinale stand er dem Franzosen  Jerome Bidault gegenüber, doch hier mußte er sich mit 59:55 geschlagen geben.

 Herzlichen Glückwunsch!

 Wieder einmal konnten die niedersächsischen Bogenschützen bei großen Wettkämpfen ihre guten Leistungen bestätigen.

 25.08.2013

  Tanja Schultz ist Stolz auf ihre Mannschaften

 

 Platz 1 und 8 für Niedersachsen

  Bei warmen Temperaturen und Urlaubsfeeling (startende und landende Flugzeuge) richtete der NJK den Ländervergleichswettkamp am 24./25.08. 2013 aus.

  Am Samstag starteten 13 Mannschaften aus 10 Landesverbänden. Die Schützen/innen und Trainer waren sich einig, das NJK Gelände war perfekt für den Wettkampf. Waren am Samstag noch unberechenbare Windböen unterwegs, so war es am Sonntag zum Finalschießen ein optimales Schießwetter. Als am Samstag die Vorrunde beendet und alles verstaut war, wurde der Grill noch mal richtig angeheizt. Beim gemeinsamen Grillen wurden noch einige schöne Gespräche geführt, bevor es so gegen 21:00 Uhr in die Hotels ging. Man wollte ja fit für das Finalschießen am Sonntag sein. Am Sonntagmorgen begann das Finale um 9:00 Uhr, für unsere 12 Schützen sollte es ein guter Tag werden. Nach spannenden Duellen und interessanten Paarungen stand am Ende der Finals der Sieger fest.

  Niedersachsen 1 wurde der Ländervergleichskampfsieger 2013.

  Zur Mannschaft gehörten: Katharina Freimann, Christine Lieke, Friederike Heise, Jan Specklin, Fabian Lieke und Heiko Keib.

  In der Einzelwertung konnte sich Heiko Keib über den 1. Platz in der Schützenklasse mit 623 Ringen freuen. Katharina Freimann belegte in der Damenklasse mit 557 Ringen den 3. Platz. Hauke Kuhlmann kam trotz gesundheitlicher Probleme mit 610 Ringen auf einen guten 5. Platz. Fabian Lieke kam auf Platz 6 mit 607 Ringen, beide Jugendklasse. In der weibl. Jugendklasse belegte Friederike Heise den 2. Platz mit 581 Ringen. Bei den Compoundschützen kam Christine Lieke mit 620 Ringen auf den 3. Platz und Andrea Nieschan mit 619 Ringen den 4. Platz. Jan Specklin kam mit 657 Ringen auf Platz 6.

 Die 2. Mannschaft aus Niedersachsen belegte den 8. Rang.

 Zur Mannschaft gehörten: Andrea Kreipe Platz 6 mit 534 Ringen, Andrea Nieschan, Sarah Stottmeyer Platz 11 mit 462 Ringen, Hauke Kuhlmann, Ruven Minoli Platz 9 mit 569 Ringen und Hagen Stellmach mit 616 Ringen den 13. Platz.

 Wieder ein schöner Erfolg für die niedersächsischen Bogenschützen!

 Ergebnislisten:

 Tag 1

 Einzelwertung Ländervergleich 2013.pdf

 Teamwertung Ländervergleich 2013.pdf

 Endstand 1Tag Ländervergleich 2013.pdf

 Tag 2

 Gesamtwertung Ländervergleichskampf 2013.pdf

 Finale Jug LVK2013.pdf

 Finale Rec LVK 2013.pdf

 Finale Comp LVK2013.pdf

 Fotos auf der BSC Clauen Facebookseite!

 21.08.2013

 Deutsch-Polnischen Jugendbegegnung vom 11.08. – 18.08.2013 in Kienbaum

 Friederike Heise ( BSC-Clauen) in Kienbaum bei der Deutsch-Polnischen Jugendbegegnung  mit dabei. Als einzige Starterin aus Niedersachsen nahm Friederike an der Jugendbegegnung teil. Wie schon im letzten Jahr in Polen, war es auch diesmal eine schöne Woche für die Teilnehmer. Nach zwei Trainingseinheiten pro Tag, etwas Sightseeing in Berlin und Ausgleichssport (Rudern und Sommerbiathlon). Stand am Sonntag der Wettkampf auf dem Plan. Bei schönem Wetter hatten alle 38 Jugendlichen optimales Schießwetter. Nach 72 Peilen auf die entsprechenden Distanzen 40m/60m standen die Sieger fest. Friederike konnte erneut ihre gute Form unter Beweis stellen und mit 630 Ringen auf 60 Meter einen weitern Sieg auf ihr Konto buchen. 

 

  Herzlichen Glückwunsch!

 20.08.2013

 Die EM Feldbogen in Terni / Italien geht vom 27.-31.08.2013. Erst wird an zwei Tagen die Qualifikation geschossen (eine doppelte Feldrunde), im Anschluss folgt das Finale und das Team – Finale. In die Mannschaftswertung kommt jeweils der beste Bogenschütze aus den drei unterschiedlichen Bogenklassen Compound-, Recurve- und Blankbogen.

 Aus Niedersachsen fahren nach Italien:

 Dr Ute von Schilling * Sebastian Rohrberg * Eike Jakob ( Recurve)

 Marcus Laube * Henning Lüpkemann ( Compound )

 13.08.2013

  Vier Medaillen bei der DM Feldbogen in Mittenwald für Niedersachsen

  Bei optimalen Wetter konnte der BSC Mittenwald eine schöne Meisterschaft ausrichten.

  Hatte es am Freitag noch geregnet, so war es zum Wettkampfbeginn am Samstag schönstes Schießwetter. Die mehrfache Biathlon Weltmeisterin Martina Beck eröffnete die Meisterschaft mit dem ersten Pfeil. Dann ging es auf in die Berge.

 

  Hennig Lüpkemann, der für den SV Loccum an den Start ging, war in Top Form und so konnte er mit 785 Ringen die Goldmedaille in der Schützenklasse Compound mit nach Niedersachsen nehmen. Die Silbermedaille ging auch in den Norden, Sascha Pflug vom SV Querum kam mit dem Parcours sehr gut zurecht und konnte 783 Ringe auf seinen Schießzettel notieren.

 

 Marcus Laube fehlten nur 3 Ringe bis zum dritten Platz.

  In der Damenklasse Recurve war es Dr. Ute von Schilling BS Gerdau, die mit 615 Ringen klar die Goldmedaille gewann.

 Max Gasch der für den SC Wietzenbruch unterwegs war, lag am Samstag noch auf Platz 3, in der Jugendklasse Blankbogen. Doch als Geburtstagsgeschenk war ihm das nicht genug, so legte er Sonntag noch einige Ringe drauf und konnte sich die Silbermedaille sichern. Ein schöneres Geschenk kann es nicht geben.

  Herzlichen Glückwunsch!

  Bei der Europameisterschaft, die in Italien vom 27.8. – 31.8. in Terni ausgetragen wird, werden auch einige Niedersachsen teilnehmen.

 10.08.2013

 Erneut großer Erfolg der Niedersachsen

  Am Samstag, den 10. Aug. 2013 fand beim BSC Clauen der Endkampf der DSB-Jugend-Verbandsrunde statt. Der Jugendkader des NSSV wurde von Tanja Schultz betreut. Ihre Schützlinge absolvierten alle einen sehr guten Wettkampf.

  Bei sommerlichen Temperaturen war es für alle ein optimaler Wettkampftag. Dies spiegelte sich auch in den Ergebnissen wieder.

  Nach 72 Pfeilen auf die Entfernungen von 70m (Junioren), 60m (Jugend) und 40m (Schüler A) stand der DSB-Jugendverbandssieger 2013 fest. Den 1. Platz sicherte sich der Bayerische Landeskader mit 3707 Ringen. Den 2. Platz belegte der NSSV-Kader mit 3693 Ringen und 3. wurde der Landeskader aus Thüringen 3645 Ringen.

 

  Für den NSSV standen auf dem Treppchen: Johanna Heinzel, Patrick Lieke Friederike Heise, Hauke Kuhlmann, Marvin Wenzel und Ruven Minoli.

  In der Einzelwertung belegte Patrick Lieke mit 658 Ringen in der Schülerwertung den 2. Platz. Ruven Minoli belegte in der Juniorenklasse Ringgleich mit Maximilian Weckmüller (620 Ringe) den 3. Platz.

 

   Sahrah Stottmeyer Platz 15 535 Ringe**Lea-Marie Schweer Platz 20 622 Ringe*Johanna Heinzel Platz 9 624 Ringe

 *Fiederike Heise Platz 7 598 Ringe*Marvin Wentzel Platz 8 569 Ringe*Ruven Minoli Platz 3 620 Ringe*

 Patrick Lieke Platz 2 658 Ringen*Alina Valentin Platz 9 563 Ringe*Hauke Kuhlmann Platz 624 Ringe*

 Trainerin Tanja Schultz

 Ergebnisse RWS-JVR 2013.pdf

 21.07.2013

 Großer Erfolg unserer Damen beim 5. Ladys Cup in Hannover

 

  Bei strahlendem Sonnenschein und optimalen Bedingungen, flogen die Pfeile unserer 4 Teilnehmerinnen ein ums andere mal ins Gold. Katharina Freimann zeigte die stärksten Nerven und stand ganz oben auf dem Podium. Andrea Kreipe folgte ihr auf dem Fuß und stand ebenfalls auf dem Treppchen und zu guter letzt auch noch Alina Valentin. Platz 1-3 für Niedersachsen, toll. Konstanze Freimann belegte ebenfalls einen guten 9. Platz. Somit war klar, dass auch die Mannschaftswertung an die NSSV Damen ging.

 

 

  Aber damit nicht genug auch in der Gesamtwertung mit Gewehr und Pistole kam der NSSV auf den 2. Platz.

 Somit räumte unsere NSSV- Damen Mannschaft alles ab. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.

 Ergebnisse Ladys Cup Einzel 2013.pdf

  Ergebnisse Ladys Cup Finale 2013.pdf

 Ergebnisse Ladys Cup Mannschaft.pdf

14.06.2013

  Landsverbandsmeisterschaft 2013 FITA im Freien in Wieckenberg

 Eine schöne Landesverbandsmeisterschaft wurde in Wieckenberg ausgetragen. Noch einmal ein großes Lob und Dank an den SV Wieckenberg für die gut ausgerichtete und organisierte Meisterschaft. Da es ein nahezu perfektes Schießwetter war, wurden dementsprechend gute Ergebnisse geschossen. Nun bleibt zu hoffen, dass sich viele Teilnehmer aus Niedersachsen für die kommende Deutsche Meisterschaft in Olching vom 06.09- 08.09.2013 qualifiziert haben. Die nächste Landesverbandsmeisterschaft wird 2014 in Hohegeiß im Harz stattfinden.

 Ergebnisse LVM WA im Freien 2013.pdf

 09.07.2013

 Endkampf der DSB-Jugendverbandsrunde beim BSC Clauen

 Die Ergebnisse der Vorkämpfe der Jugendverbandsrunde 2013 stehen fest.

 Die Einspruchsfrist hierfür endet am 14.07.2013 um 18.00 Uhr.

 Der Jugendkader des NSSV hat sich mit 7355 Ringen auf den 2. Platz geschossen und steht somit im Endkampf. Dieser wird am 10. und 11. August 2013 auf dem Bogenplatz des BSC Clauen ausgetragen.

 Unsere Jugendlichen würden sich freuen, wenn möglichst viele Niedersächsische Bogenschützen den Weg nach Clauen finden, um sie zu unterstützen.

 Die Platzierungen im Einzelnen:

 Schüler:

 Johanna Heinzel                       Rang 8             1290 Ringe

 Patrick Lieke                             Rang 14           1239 Ringe

 Jugend:

 Lea-Marie Schweer                 Rang 16           1219 Ringe

 Jugend:

 Hauke Kuhlmann                     Rang 10           1203 Ringe

 Friederike Heise                      Rang 11           1193 Ringe

 Junioren:

 Ruven Minoli                           Rang 2             1247 Ringe

 Marvin Wenzel                        Rang 9             1178 Ringe

 Alina Valentin                         Rang 13           1159 Ringe

 Der NSSV wünscht allen Teilnehmern ein erfolgreiches Wochenende in Clauen.

 Alle ins Gold !

  JVR Ergebnisse Vorkämpfe Bogen.pdf

 Anfahrt BSC Halle.doc

 06.07.2013

 

2. DSB Rangliste in Dortmund / Barop

 Nachdem das 1. Ranglistenturnier buchstäblich ins Wasser gefallen ist, hatten unsere 8 Teilnehmer aus Niedersachsen diesmal ein perfektes Schiesswetter. Somit wurde auf hohem Niveau geschossen, was sich in den Ergebnissen zeigte.

 Es waren folgende Schützen aus Niedersachsen am Start:

 Schützenklasse: Sebastian Rohrberg, Heiko Keib,

 Damenklasse: Katharina Freimann, Alina Valentin,

 Compound: Markus Laube, Henning Lüpkemann.

 Jugendklasse weibl.: Friederike Heise,

 Jugendklasse: Fabian Lieke,

  Fabian Lieke musste leider verletzungsbedingt (Schulterprobleme) nach der ersten Distanz abbrechen.

 Endergebnisse 2. DSB Rangliste Barop 6.+7.Juni 2013.pdf

  Ergebnisstand nach 2. Rangliste.pdf

 22.06.2013

 Liebe Kreisvorsitzende,

 nachdem wir die Umstellung im letzten Jahr von einem Antragsformular für Ausweise und Startrechte/Höhermeldung auf zwei Formulare gut bewältigt haben, steht nun die nächste große Veränderung an.
Wir bekommen endlich, so darf ich sagen, eine neue Mitgliederverwaltung.

 In diesem Zusammenhang werden die Startrechte bereinigt. Das heißt, es wird keine Übernahme von Startrechten in die neue Datenbank geben, sondern diese werden nach Antrag neu eingepflegt.

 Alle in den Vorjahren abgegebenen Anträge sind hinfällig. Alle Startrechte aus Zweitvereinen werden gelöscht.

 Wir tun dies zum Wohle der Schützen, damit kein Startrecht im Archiv und über den elektronischen Weg verloren gehen kann.

 Dazu möchten wir Sie darüber informieren, dass Schützen die Startrechte in Zweitvereinen ab 2014 haben wollen bis zum 30.09.2013 einen neuen Antrag abzugeben haben, damit diese Daten gepflegt werden können.
Alle bereits eingegangen Anträge für das nächste Jahr müssen natürlich kein zweites Mal abgegeben werden. Bis spät. zum Ende des Jahres sollen dann alle Startrechte eingetragen sein und können kontrolliert werden!

 Anbei erhalten Sie ein Plakat mit dem Hinweis, zum Aushang in ihrer Geschäftstelle und auf Schießständen in Vereinen.
Das Antragsformular mit allen nötigen Informationen dazu (Formular, Infoblatt und Info zu Disziplinnummern) anbei!

 Bitte geben Sie diese Information weiter!

  Mit freundlichen Grüßen

  i.A. Laura Thelen

  Sportsekretärin

 Downloads zur Info:

Antrag Hoehermeld Startrechte.pdf

 Info Wettbewerbskennzahlen.pdf

 Plakat Startrechte 2014.pdf

 16.6.2013

 Ergebnisse RL Unterstedt

 unter :

 Kader Rangliste

 Kaderlisten Ergebnisse neu

 

 09.06.2013

 Jugendverbandsrunde in Oldenburg 8/9 Juni 2013

 

 Ergebnisse Gesamt:

             Friederike 1193 Ringe , Marvin 1178 Ringe , Ruven 1247 Ringe, Alina 1159 Ringe , Hauke 1203 Ringe ,

 Lea-Marie 1219 Ringe, Johanna 1290 Ringe , Patrick 1239 Ringe

 

 v.l. Marin Wenzel,Ruven Minoli,Hauke Kuhlmann, Friederike Heise, Alina Valentin,

 Johanna Heinzel, Lea-Marie Schweer, Patrick Lieke

 05.06.2013

 1. DSB Rangliste 2013 in Welzheim

 An dieses Ranglisten-Turnier werden die zehn Teilnehmer aus Niedersachsen noch lange denken.

 Der Regen verwandelte das Wettkampffeld in einen Acker, ohne Gummistiefel war fast nichts zu machen.

 Doch unsere Aktiven trotzen dem Wetter und legten einen sehr guten Wettkampf hin.

  1.RL FITA Welzheim Endergebnisse.pdf

 v.l. Alina Valentin,Fabian Lieke,Marcus Laube,Katharina Freimann,Heiko Keib,Sebastian Rohrberg,Natalia Butuzova,Henning Lüpkemann,Friederike Heise,Kai Knechtel, es fehlt Paul Titscher

v.l.Karina Winter,CarloSchmitz,Friederike Heise,Paul Titscher,Kristina Berger

 

 
Zum Anfang