27.5.2014

Ein erfolgreiches Wochenende für unseren Kader.

Aber der Reihe nach, die Jugendverbandsrunde fand am 24. +25. Mai in Seevetal statt. Am Freitag reisten die Nachwuchsschützen des NSSV nach Seevetal um ein kleines Abschlusstraining vor dem Wettkampfwochenende durchzuführen. Cheftrainerin Natalia Butuzova hatte mit Absprache mit Tanja Schultz eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt. In der Schülerklasse starteten Nils Peer Sundmacher, Johanna Heinzel und Matthias Potrafke. Die Jugendmannschaft bildete Hauke Kuhlmann und Sarah Stottmeyer und bei den Junioren waren es Thomas Flossbach, Fabian Lieke und Marvin Wenzel. Nach der Bogenkontrolle flogen die Pfeile durch die Seevetaler Luft. Die Vorrunde lief schon recht gut für unsere Schützen, es wurden richtig gute Ringzahlen geschossen. Nils mit 664 Ringen, Johanna mit 663 Ringen und Matthias mit 661 Ringen in der Schülerklasse, das waren die Plätze 1-3. Hauke und Sarah bewältigten ihre Aufgabe auch sehr gut. Hauke konnte sich mit 625 Ringen auf den 2. Platz setzen. Sarah kam mit guten 612 Ringen auf den 5 Platz aber mit Blick nach oben. Bei den Junioren konnte sich Thomas mit 632 Ringen souverän an die Spitze setzen. Fabian kam mit 556 Ringen auf den 5 Platz. Marvin war am Samstag noch verhindert und startete erst am Sonntag zur Rückrunde. Somit sah die Tabelle nach der Vorrunde wie folgt aus:

Platz Verband Ringe
1 NS 3752
2 ND 3685
3 NW 3515
4 HH 3009

 

Ergebnisse: JVR Bogen Vorkampf 24.Mai.2014.pdf

Mit 67 Ringen Vorsprung konnten Natalia und ihre Schützlinge einen doch recht entspannten Abend verbringen.

Nach einem kräftigen Frühstück am Sonntagmorgen konnte pünktlich um 11:00 die Bogenkontrolle durchgeführt werden. Unsere Acht Starter waren gut drauf, Marvin war nun auch mit dabei, so konnte die Rückrunde kommen und wie. Wie am Tag zuvor hielten unsere Schüler voll drauf, Nils 662, Johanna 645 und Matthias 638 Ringe, wow, einfach super gut. Hauke konnte fast sein Ergebnis vom Samstag wiederholen mit 620 Ringen blieb er auf Platz 2. Sarah konnte sich mit 618 Ringen auf den 3. Platz in der Jugendklasse hochkämpfen. Auch hier eine Top Leistung. In der Juniorenklasse konnte Thomas nach der guten Vorrunde noch einmal nachlegen mit 642 Ringen war ihm der 1. Platz nicht zu nehmen. Marvin kam mit 601 Ring auf den 3. Platz und Fabian konnte sich auch verbessern mit 580 Ringen kam er auf den 4. Platz.

Platz Verband Ringe
1 NS 3788
2 ND 3569
3 NW 3542
4 HH 2846

 

Ergebnisse: JVR Bogen Rückkampf 25.Mai. 2014.pdf

Bei diesen spitzen Ergebnissen wird die Teilnahme am Endwettkampf am 10.August wohl so gut wie sicher sein.

 

 

17.05.2014

Kadertraining vor der Jugendverbandsrunde

Nach 8 Wochen Krankheit konnte

Tanja Schultz

wieder am Kadertraining teilnehmen. Da Cheftrainerin Natalia Butuzova mit dem DSB Kader in Kolumbien unterwegs ist, musste Tanja das Training alleine durchführen. Kein Problem für die erfahrene Trainerin. Der ganze NSSV Jugendkader ( 11 Schützen) war um 9:00 Uhr auf dem NJK Außengelände versammelt. Nach der Begrüßung ging es auch gleich los. Aufwärmen, Übungen mit dem Thera-Band, Einschießen und dann gleich eine Leistungskontrolle 72 Pfeile, ein straffes Programm am frühen Morgen. :-) Aber alle machten ihre Sache gut.

Nach den letzten Pfeilen gab es leckeres vom Grill. Die fleißigen Helfer vom NJK sorgten dafür, dass alle satt wurden. Dafür schon mal danke. Nach der einstündigen Mittagspause wurde sich wieder warm gemacht,

damit es mit den nächsten Trainingseinheiten weitergehen konnte, wie Technik und Spezialtraining, Partnerübungen und schießen unter Zeitdruck. All diese Übungen absolvierten die Leistungsträger mit doch recht guten Ergebnissen. Am Ende dieser Kadermaßnahme wurden noch die Starter für die Jugendverbandsrunde bekannt gegeben und die Abschluss Besprechung durchgeführt. Bevor es gegen 17:00 Uhr wieder nach Hause ging.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern der JVR am 24. + 25. Mai, viel Erfolg vor den Scheiben und alle ins Gold.

Bilder vom Training ;-)

 

17.05.2014

 Fortbildung mit Henning Lüpkemann

Am Samstag 17.5. konnte Henning, pünktlich um 9:00 Uhr seine 9 Fortbildungsteilnehmer in den Räumlichkeiten vom NJK Hannover begrüßen.

Es spricht für die gute Auswahl der Referenten, dass für einige Teilnehmer auch eine weite Anreise kein Problem war. Neben Schützen aus der Nähe, kamen auch einige aus Nienburg, Dannenberg und sogar aus

Rostock um an der Fortbildung teilzunehmen. Bis zur Mittagspause wurde die Basic bearbeitet z.B. : Wie stelle ich meinen NEUEN Bogen genauso ein, wie meinen ALTEN – Auszugslängen usw. Maik hatte zur Pause den Grill kräftig eingeheizt, damit die Steaks und Bratwürstchen die nötige Farbe bekamen. Denn nicht nur die Lehrgangsteilnehmer hatten Hunger, sondern auch der NSSV Jugendkader, der zeitgleich eine Maßnahme auf dem Außengelände durchführte. Nach der Stärkung ging es mit Technik und Tuning weiter, was Henning auch an einigen praktischen Beispielen demonstrierte.

 

Das Einzige, was Henning noch besser machen könnte - ab und zu mal freiwillig eine Pause machen, da waren sich alle einig. : -) Das sich Henning gut vorbereitet hatte, merkte man am Feedback der Teilnehmer, denn keiner hatte den Weg zum NJK bereut. Mit viel Input in Basic und Tuning wurde dann die Heimreise nach 8 Stunden Fortbildung angetreten.

Vielen Dank Henning

Der NSSV möchte es nicht versäumen auch den fleißigen Helfern, die wie immer für das leibliche Wohl gesorgt haben,

sich recht herzlich zu bedanken.

 

8.5.2014

DSB Rangliste am 31.5.2014 in Hallbergmoos

13 Teilnehmer aus Niedersachsen an der Linie

Scheibenbelegung Stand 6.5.2014

1.5.2014

 Kadermaßnahme und Fortbildung

Am 26.4. traf sich der SBN Kader in den Räumlichkeiten vom NJK Hannover.

Auf dem Ausbildungsplan stand -Mental Training-, die Maßnahme wurde von Dr. Gregor Kuhn durchgeführt. Dr. Kuhn ist auch Mentaltrainer im Deutschen Olympischen Sportbund.

Von 9:00 bis ca. 12:30 wurde der theoretische Teil absolviert. Es wurden viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich die Schützen selber auf einem guten mentalen Stand halten bzw. bringen können. Auf gestellte Fragen während des Vortrags wurde gleich eingegangen, was bei den Schützen gut ankam.

Nach der Mittagspause, es gab leckeres vom Grill, ging es dann auf die Außenanlage um das erlernte in die Praxis umzusetzen.

Nach ca. 3 ½ Std. und etlichen Pfeilen wurde noch eine Abschlussbesprechung durchgeführt, bevor es wieder in Richtung Heimat ging. Alle waren sich einig das dies eine gute und nützliche Kadermaßnahme war und das eine Wiederholung toll wäre.

************************************************************************************

Zeitgleich führte Sebastian Rohrberg eine Trainerfortbildung durch. Das Thema dieser Fortbildung war:

Einstellen und Tuning eines Recurvebogen

Sebastian konnte 14 Trainer aus ganz Niedersachsen im Gastraum des NJK begrüßen. Nach vielen nützlichen Tricks und Tipps, die hoffentlich auch an die Schützen in den jeweiligen Vereine weitergegeben werden, wurde auch dieser Samstag wieder mit Bogenschießen ausgefüllt.

Die nächste Fortbildung findet am 17.5. mit Henning Lüpkemann statt.

Thema: Tuning Compoundbogen

Es gibt noch freie Plätze.

Meldeformular

 

24.04.2014

Kampfrichterausbildung

Ihr möchtet nationaler Kampfrichter B  Bogen werden? Einmal auf der anderen Seite stehen - Ligawettkämpfe leiten - bei Meisterschaften mit entscheiden – ihr habt Spaß am Bogensport - egal ob Fita – Feldbogen oder 3 D schießen und möchtet in einem tollen Team mitarbeiten?  Die Lizenz für den Schießsportleiter Bogen oder die Fachschießsportleiterlizenz habt ihr schon, dann ist der erste Schritt  getan. Jetzt nur noch  bis zum 2. Mai anmelden und am 10. und 11. Mai schon mit dabei sein.
Das niedersächsische Kampfrichterteam freut sich auf Euch.

Ausschreibung

Meldeformular

 ***************************************************************************************

NSSV-Fernwettkampf - Bogen im Freien 2014

  Ausschreibung NSSV-FWK Bogen 2014.pdf

 6.04.2014

Es wird schon die Ligasaison 2014/2015 vorbereitet!

 Am 5. April 2014 lud Landesligaleiter Hartmut Kaune zur Ligabesprechung nach Clauen ein. Pünktlich um 15:00 konnte Hartmut 26 Ligaverantwortliche aus Niedersachsen in der Clauener Bogensporthalle begrüßen. Er informierte über neue Regelungen und Ligaabläufe für die kommende Saison. Da sich in den DSB Ligen (1. & 2. Bundesliga und Regionalliga ) in der kommenden Saison einiges ändern wird, betrifft das auch die NSSV - Ligen berichtete Harmut. Hierüber wird es noch zu einem späteren Zeitpunkt genaue Information geben. Da noch nicht alle Wettkampftermine feststehen, konnten auch nur einige Termine bekannt gegeben werden. Sobald alle Hallenbelegungen sicher sind werden auch darüber zeitnah Informationen veröffentlicht. Hartmut wird die neuen Lizenzen bis Mitte Mai rausschicken und erinnerte nochmal, dass bis zum 30.6.2014 alle Lizenzen wieder gut leserlich zurückgeschickt werden müssen. Um es den Ligaleitern etwas einfacher zumachen, wäre es schön wenn die Nachmeldungen vor den Wettkämpfen an die Ligaleiter per Mail geschickt werden. Nach zwei Stunden konnte Hartmut allen Teilnehmern eine gute Heimfahrtfahrt wünschen.

 

03.04.2014

Neue Info zur Regelkunde!

Verwendung von True Shot Coach bei Wettbewerben des DSB

 

17.03.2014

 Am 15.+16. März stand für den NSSV Kader Tuning auf dem Programm.

 Der komplette Schüler, Jugend und Juniorenkader war nach Werlte angereist,

 um auf der schönen Bogensportanlage das Kadertraining durchzuführen.

 Es war auch ein Geburtstagskind dabei ;-)

 Herzlichen Glückwunsch nachträglich :-)

 Nach der Anreise wurde das Gepäck kurz verstaut, dann ging es auch gleich auf die Anlage.

 

Um 10:30 flogen schon die ersten Pfeil durch die geöffneten Fenster.

 Der frischgebackene Deutsche Hallenmeister Sebastian Rohrberg

kümmerte sich um die Ausrüstung der Schützen.

Der Bogen wurde überprüft und neu eingestellt, die Pfeil auf die Außensaison angepasst.

 Der letzte Schuss wurde gegen 17:30 abgegeben bevor es in das Quartier ging um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

 

Denn am Sonntagmorgen ging es um 9:00 schon weiter.

 

Cheftrainerin Natalia Butuzova hatte sich ein straffes Trainingsprogramm überlegt.

Auch die allseits beliebteJ „ LÜP“ ( Leistungsüberprüfung) stand auf der Liste.

Nach zwei anstrengenden aber auch mit viel Spaß versehenden Tagen,

waren die letzten Sachen um 16:30 verstaut um die Heimfahrt anzutreten.

 Ein großes DANKE an den Bogensportclub Werlte.

Wir kommen wieder :-)

 12.03.2014

 Deutsche Meisterschaft WA Halle in Winsen

 Erneut konnte Sebastian Rohrberg ( SV Dauelsen ) sein können unter Beweis stellen.

 Rohrberg wurde nicht nur Deutscher Meister WA Fita im Freien in Olching, sondern auch in der Halle war im der Titel nicht zu nehmen. In der Qualifikationsrunde standen 580 Ringe auf seinem Schusszettel, Platz 4. In der 1/8 Finalrunde konnte er sich gegen Cedric Rieger( SSV Karlsbad) mit 6:4 durchsetzen. Im 1/4 Finale hatte Sebastian gegen Ralf Schützhold ( MASA-BSC Mühlheim-Heissen) keine Mühe, mit 6:0 einklarer Sieg. Im Semi Finale stand er dem ersten in der Vorrunde gegenüber, Florian Kahlund (SSC Fockbek) mit 591 Ringen konnte Kahlund seine derzeitige gute Form erneut zeigen. Die beiden lieferten den Zuschauern ein spannendes Duell. Am Ende stand es 5:5 und nun musste ein Stechpfeil die Partie entscheiden, auch hier schossen beide eine 10, doch Sebastians war besser. Das Finale gegen Christian Weiss ( SSV Erlangen) der sich gegen Jan Christopher Ginzel (Sherwood Herne) durchsetzen konnte fand ebenfalls auf hohen Niveau statt. Auch hier stand es 5:5, erneut sollte der EINE Pfeil über Sieg und Niederlage entscheiden. Sebastian zeigte die besseren Nerven und gewann den Titel mit einer zehn. Weiss wurde Vize Meister und Kahlund gewann mit 6:2 gegen Ginzel und belegte Platz 3.

 Bei den Compoundschützen konnte Paul Titscher (BSC Garbsen) mit 6:0 (1/8) 6:4( Semi Finale) 6:4 ( Finale) sich klar den Deutschen Meistertitel sichern.

 Mit der Mannschaft konnte ebenfalls der Titel mit nach Niedersachsen geholt werden.

 Paul Titscher, Markus Laube und Henning Lüpkemann (BSC Garbsen) 1749 Ringe, verwiesen den Hammer SC 08 I (1743 Ringe) auf den zweiten Platz und die 1. Berl. Bogenschützen ( 1737 Ringe) auf Platz 3.

 In der Altersklasse Compound kam Janas Frank (SV Loccum) mit 580 Ringen auf den 2 Platz. Holger Richter ( SV Schladen) belegte mit 578 Ringen Platz 5.

 In der Schülerklasse A/w kam Lea Marie Schweer ( SGes Hagenburg Altenburg) mit 555 Ringen auf den 4. Platz und Johanna Heinzel (SV Querum) mit 548 Ringen den 6. Platz.

4.03.2014

Änderung der Ausschreibung

LM 3 D Bogen 2014

2.03.2014

Der BSC Garbsen ist Pokalsieger der Compoundschützen

Nach einer sehr guten Saisonleistung ( 6444 Ringen und 53:03 Punkten) konnten die Compoundschützen des BSC Garbsen ihre gute Form erneut bestätigen. Mit 6:0 Punkten zogen die Garbsener in das Halbfinale ein. Auch hier konnten die Schützen des BSC Nidderau mit 6:4 bezwungen werden. Im Finale wurde es gegen KPSG Zirndorf nochmal spannend mit 58:57 - 59:55 - 58:57 standen am Ende 6:0 Punkte auf dem Garbsener Konto.Somit kommt der Pokalsieger 2013/2014 aus Niedersachsen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse

2.03.2014

Lehrgang Trainer C-Fordbildung

in der Bogensporthalle des BSC Clauen

Wieder einmal fand in der Bogensporthalle des BSC ein Lehrgang des Niedersächsischen Sportschützenverbandes statt. Heimrecht hatte dabei der als Referent eingesetzte Landesliga- Leiter Hartmut Kaune.

Thema des Tages war für die anwesenden; Liga Training, Liga Regeln und Organisation im Bogenbereich. H.Kaune wurde vom Landesverband als Referent eingesetzt, da er derjenige ist, der sich bestens im Liga Bereich und dem Liga Schießen auskennt und als Fachmann auf Bundes- und Landesebene gilt. So war es für ihn auch leicht, den anwesenden die wesentlichen Dinge des Liga Schießen zu vermitteln. Die Teilnehmer kamen aus verschiedenen Landesverbänden und waren mit der Ausführung sehr zufrieden. Dieser Lehrgang war gleichzeitig für die Verlängerung der Trainer C – Lizenzen und wurde mit 8 LE anerkannt.

Bild v.L.   Detlef Weber-BSC Hildesheim, Benjamin Herd-SV Oldenburg, Bernd Meyer-BSC Clauen,

Hartmut Kaune,Christian Neininger-SV Volksdorf, Olaf Kobbe-BSV Hänigsen und Thomas Behn-SV Thönse.

17.02.2014

Aufstiegswettkampf zur Verbandsliga B

 Es findet ein Aufstiegswettkampf zur VBL“B“ am Sonntag,

den 16.03.2014 um 13.00 Uhr in Clauen statt.

Bogensporthalle Clauen

Peiner Landsstr.1

31249 Hohenhameln

                 Teilnehmen werden; BSG Bad Pyrmont, SV Hohegeiß und BSV Taxophilus Bad Harzburg

                 Es werden die beiden Aufsteiger zur VBL“B“ hierbei ermittelt.

                 Landesligaleiter: Hartmut Kaune

                   Stand der Ligamannschaften NSSV 16.02.2014

 

16.02.2014

 SV Querum 2 steigt in die Regionalliga Nord auf

Am Samstag, den 15.02.2014 fand der Aufstiegswettkampf zur Regionalliga Nord in Griebel statt. Bundesligaleiter Nord Hartmut Kaune begrüßte pünktlich um 12:20 Uhr die Vereine aus den vier norddeutschen Landesverbänden. Für den NSSV starteten der SV Meine und der SV Querum 2, der NWDSB schickte den SSC Artland und die BSG Osterholz-Scharmbeck ins Rennen. Vom Hamburger Schützenbund reisten die Schützen der Hamburger Bogengilde und des HSV Stöckte an. Für den Norddeutschen Schützenbund standen der TSV DG Holsteinische Schweiz und der Gastgeber SV Griebel an der Linie.

 Um 12:30 Uhr flogen für eine halbe Stunde Trainingspfeile durch die Griebeler Mehrzweckhalle. Um 13:00 Uhr wurde es dann ernst und keiner ahnte bis dahin, wie spannend dieser Wettkampf bis zum letzen Pfeil werden sollte. Bis zur Pause konnte der SV Meine drei Begegnungen für sich entscheiden. Der SV Querum 2 ging mit 2 gewonnen Matche in die Pause. Auch nach der Pause war noch nicht abzusehen, welche beiden Vereine den Aufstieg schaffen würden. Erst die letzte Begegnung des Tages sorgte für Klarheit. Osterholz-Scharmbeck sicherte sich mit 10:4 Punkten den ersten Tabellenplatz und somit den Aufstieg. Für den 2. Aufstiegsplatz waren die Ringzahlen entscheidend.

Der SV Querum 2 konnte sich mit 6 Ringen Vorsprung (1509) und 8:6 Punkten vor der Hamburger Bogengilde diesen Aufstiegsplatz sichern. Der SV Meine konnte nach der Pause leider keine Begegnung mehr gewinnen und musste sich somit mit 6:8 Punkten und 1461 Ringen mit dem fünften Tabellenplatz begnügen.

Ergebnisse und Ligatabellen Saison 2014/2015 (unter Vorbehalt)

Fotos vom Wettkampf

 

14.02.2014

 Info für den Kader 2015

Das Meldeformular wir noch überarbeitet.

09.02.2014

Ergebnisse Verbandsliga A NSSV Scheeßel 9.2.2014

Ergebnisse Compoundliga NSSV Lehrte 9.2.2014

Fotos im Fotoalbum ;-)

04.02.2014

Ausschreibungen LM 2014

04.02.2014

 Aufstiegswettkampf zur Regionalliga Nord

 (NSSV, NWDSB, NDSB, Hamburg u. Umgebung)

 Qualifizierte Mannschaften der Landesligen/Verbandsligen für den Aufstiegswettkampf

 zur REGIONALLIGA NORD der Saison 2014/2015.

 Der Aufstiegswettkampf findet statt am: Samstag, den 15.02.2014 in Griebel statt

 Informationen zum Aufstiegswettkampf!

02.02.2014

Landesverbandsmeisterschaft WA Halle 2014 in Bad Fallingbostel

Nach einigen Schwierigkeiten in der Vorbereitung, war die Landesmeisterschaft WA Halle 2014 wieder ein schönes Event. Am Samstagmorgen gingen die Schüler/ Jugendlichen an den Start. Mit einigen neuen Landesrekorden und guten Ergebnissen waren die Schützen/innen in der 1. Gruppe sehr erfolgreich. Am Nachmittag standen die Compoundschützen/innen und die Recurve-Altersklasse/Seniorenklasse-Schützen an der Linie.

Auch hier wurden neue Rekorde geschossen, die Compoundmannschaft vom BSC Garbsen mit den Schützen: Paul Titscher, Markus Laube und Henning Lüpkemann verbesserten den Landesrekord um zwei Ringe auf 1747, Paul Tischer verbesserte den Einzelrekord gleich um 7 Ringe auf 592 Ringe. In der Compoundaltersklasse konnte Holger Richter ebenfalls den Rekord von 577 um 3 Ringe auf 580 verbessern. Eine tolle Leistung der Compoundschützen.

Die Platzierungen: Platz 1 Paul Titscher mit 592 Ringen, Platz 2 Markus Laube mit 582 Ringe Platz 3 Christian Raupach (DSC Feggendorf) mit 579 Ringen.

In der Damen Compoundklasse gab es gleich zwei Landesmeisterinnen, Angela Gaspar (SBr Hornburg) und Vera Neuhaus ( Rosenthaler BSC ) teilten sich den Titel, beide schossen 557 Ringe. Mit einer Bronzemedaille durfte Anne Brockmöller (BSC Wunstorf) nach Hause fahren.

 Am Sonntag war es dann für die Schützenklasse-Damen/Damenaltersklasse sowie den Blankbogenschützen soweit. Auch hier wurden Top Ergebnisse geschossen.

 Florian Floto war bereits in der Vorrunde in Bestform, mit 587 Ringen stand der spätere Landesmeister hier schon auf Platz eins. Genau wie sein Vereinskollege Jens Pieper ( beide SV Querum) der in der Quali. auf beachtliche 581 Ringe kam und somit auf Platz zwei. Dies wurde auch seine Endplatzierung. Im Bronzefinale setzte sich Frank Keune vom BSV Bad Harzburg gegen Heiko Keib (SV Dauelsen) durch.

 In der Damenklasse war Andrea Kreipe( SV Watenbüttel) ebenfalls nicht von Platz eins zu verdrängen. Katharina Freimann ( NJK Hannover) unterlag Andrea im spannenden Goldfinale durch einen Stechpfeil und wurde somit Vizelandesmeisterin. Ute v. Schilling sicherte sich gegen Alina Valentin den dritten Platz.

 Ergebnisse LM WA Halle 2014 Bad Fallingbostel.pdf

Herzlichen Glückwunsch allen Landesmeistern/innen und Platzierten
Nun warten wir gespannt auf die Limits für die DM WA Halle die in Winsen/Luhe vom 9. - 10. März ausgetragen wird.

Fotos ;-)

 Ohne Laura Thelen geht eine LM nicht ;-)

Danke Laura!

 

 

29.01.2014

Das erste Jugendkadertraining 2014


19.01.2014

Ergebnisse 3. + 4. WKT Verbandsoberliga

Ergebnisse 1. + 2. WKT Verbandsliga A

Foto's vom Ligatag


14.01.2014

 Startlisten LM WA Halle 2014

 hier klicken

Es wurden schon einige Startkarten an die Kreisverbände versandt.

Es hat sich ein

Fehlerteufel eingeschlichen.

Die fehlerhaften Startkarten werden nächste Woche ausgetauscht.

 12.01.2014

Ligawochenende in Mehrum

Der BSC Clauen hatte ein volles Programm am 11.-12.01.2014.

 Am Samstag starteten die Regionalliga Nord und die 2. Bundesliga Nord mit ihren 3. WKT.

 In der Regionalliga war der

 

NJK Hannover nicht zu bremsen mit 14:0 Punkten war das ein perfekter Tag für die Schützlinge um Natalia Butuzova.

In der 2. Bundesliga war es der SV Dauelsen, der einem noch mehr Spaß auf denn Bogensport machen konnte.

 Am Sonntag waren dann die Vereine der Verbandsliga B an der Reihe.

 Pünktlich wie es in der Einladung stand flogen die ersten Pfeile durch die Mehrumer Halle.

 Ligaleiter Bernd Meyer hatte alles gut vorbereitet und die fleißigen Helfer vom BSC Clauen hatten wie immer alles im Griff.

Kampfrichter Dieter Schnepel der auch schon am Samstag die beiden Wettkämpfe geleitet hatte, war ebenfalls immer mit wachen Augen am geschehen.

 So waren es zwei gelungene Wettkampftage mit guten Ergebnissen und zwei Aufsteigern. Den Sprung in die Verbandsliga A schafften nach hart umkämpften Matchen die Mannschaft vom

BSC Wunstorf und

die SG Vöhrum. Den dritten Platz belegte der SV Scherenbostel.

 Landesligaleiter Hartmut Kaune trübe etwas die Stimmung bei der Siegerehrung, er musste leider die Möglichkeit erörtern, das es sein könnte das mehr wie zwei Vereine absteigen, leider. Kaune bedauerte diese Situation, machte aber auch gleichzeitig wieder etwas Mut. In der letzten Saison sind ebenfalls Vereine abgestiegen, die dann doch wieder die Möglichkeit bekommen haben in’s Ligaschiessen einzusteigen. Also abwarten und sehen was passiert.

 Nun noch einige Daten zu den Wettkämpfen:

 höchstes Ergebnis Tag 1 -

BSC Wunstorf 218 Ringe,

höchstes Ergebnis Tag 2 - SV Scherenbostel 216 Ringe.

 Am 19.01. startet die Verbandsliga A in Rotenburg in die Saison 2013/14 mit WKT 1& 2 .

Die Verbandsoberliga kämpft ebenfalls in Rotenburg um Ringe und Punkte, hier stehen die letzten Wettkampftage an. Der BSC Hildesheim und der SV Tündern stehen auf den Aufstiegsplätzen.( Religationswettkämpfe in Griebel)

Für den SV Querum 2, SV Meine und den SV Dauelsen 2 ist aber auch nicht alles verloren.

Oder fliegt noch einer von den unteren Plätzen an die Tabellenspitze?

 Wer hat die stärksten Nerven und wer das nötigte Glück?

Olaf Kobbe der diese Liga leitet wird Sonntagabend das Geheimnis lüften.

 Schaut doch mal vorbei, der Ausrichter und die Schützen würden sich freuen.

 (Turnhalle Theod.Heuss Schule, Gerberstraße, 27356 Rotenburg)

 Ergebnisse Verbandsliga B

Bilder vom 3. + 4. WKT Verbandsliga B


 

 

 

 


 

 

 

Seite 40 von 40

Anzahl Beitragshäufigkeit
256680
Zum Anfang