22.8.2014

Trainer C Bogen Lehrgang Basis beim NJK Hannover
Die Referenten des NSSV konnten Montag, 11 Teilnehmer am Basis Lehrgang zum Trainer C Bogen in den Räumen des NJK begrüßen.
Vor ca. drei Wochen fand schon ein Trainer C Leistung Lehrgang beim NJK statt. Die Prüfung für diesen Kurs findet am 6.+7.September statt.


Natalia Butuzova hatte wieder viele Lernziele auf ihrem Seminarblock stehen, um den Nachwuchs Trainern das notwendige Wissen in dieser Woche beizubringen, damit am Sonntag bei der Prüfung nichts schief läuft.Neben Technik-, Trainingslehre, Pädagogik, Kondition,allgemeine Sportpraxis und

  Trainingsspiele wurden noch viele andere Bereiche diese Woche abgearbeitet.

Weitere Referenten stehen dem NSSV zur Verfügung, wie Katharina Freimann, Sabine Szymanski, Bernd Degner und Konstanze Freimann die ihr Wissen vermitteln, um einem Lehrgang interessant und lehrreich zu gestalten.

Es ist immer wieder schön, dass sich einige die Zeit nehmen, um sich für den Bogensport weiterzubilden. Dies kann ein Trainerschein oder auch eine Ausbildung zum Kampfrichter sein.

Informationen über Ausbildung und Termine stehen auf den Seiten des NSSV.

 

22.8.2014

LM 3D in Hohegeiß 13. + 14. September 2014

Foto

Bald ist es wieder soweit in ungefähr 4 Wochen steht die 2. NSSV LM 3D auf dem Terminkalender. Im letzten Jahr konnte unsere Landesbogenreferentin Sabine Szymanski weit über 120 3D Schützen und Schützinnen begrüßen.

Bis zum Meldeschluß sind bisher nur 90 Meldungen beim NSSV eingegangen.

Bitte kontrolliert die Meldungen der Kreisverbände, damit auszuschließen ist, dass der

Fehlerteufel nicht sein Unwesen getrieben hat.

Gemeldete Kreisverbände für die 3D Landesmeisterschaft 2014.pdf

Der Ausrichter SV Hohegeiß und das NSSV Team freut sich auf Euch.  

 

 

18.08.2014

Schöne Platzierungen beim Ländervergleich Bogen 2014 in Feucht

Mit zwei ersten und einem dritten Platz kamen unsere Teilnehmer vom Ländervergleich Bogen aus Feucht zurück.

Katharina Freimann & Heiko Keib (r.) Platz 3 Recurve Mixed Team

 

Kai Knechtel (M.) Platz 1 Compound 691 Ringe             Heiko Keib (M.) Platz 1 Recurve 647 Ringe

In der Herrenklasse kam Thomas Flossbach mit 606 R. auf den 5. Rang. Alina Valentin belegte in der Damenklasse mit 576 Ringen den undankbaren 4. Platz. Katharina Freimann kam mit 556 Ringen auf den 7. Platz. Angela Gaspar die in der Damen Compoundklasse an den Start ging, landete mit 633 Ringen auf dem 7. Platz. Für Friedrike Heise Jugendklasse reichten 564 Ringe für den 6. Platz. Ihr Mix Partner Lucas Meyer kam mit 545 Ringen ebenfalls auf den 6. Platz. In der Teamwertung reichte es für die beiden nur für Platz 7. Das Compound Team Gaspar/Knechtel kam auf den 5. Rang. 

In der Gesamtwertung belegten die niedersächsischen Schützen den 5. Platz.

Ergebnisse Ländervergleich Bogen 2014.pdf

 

13.8.2014

Kader erneut auf Tour!

Auch an diesem Wochenende spannt unser Kader erneut die Bögen.

Am 16. + 17. August findet der Ländervergleichswettkampf Bogen 2014 in Feucht statt.

Am Freitagmorgen fahren: Friederike Heise*Katharina Freimann*Alina Valentin*Thomas Flossbach*Heiko Keib*Lucas Meyer ( Recurve), Kai Knechtel und Angela Gaspar (Foto)( Compound) nach Nürnberg um dort Quartier zu beziehen. Wenn die Anreise gut verläuft wir am Freitagnachmittag wird wohl noch eine kl. Trainingseinheit auf dem Plan von Cheftrainerin Natalia Butuzova stehen. Sabine Szymanski die gerade vom World Cup aus Polen wiedergekommen ist wird ebenfalls dabei sein.

Am Samstag ab 12:00Uhr werden 2x36 Pfeile auf die jeweiligen Entfernungen geschossen. Dieser Wettbewerb ist beim DSB als rekordberechtigtes Turnier angemeldet. Eine Mannschaft bestehen aus 6 Schützen, es kommen alle Schützen je Klasse in die Mannschaftswertung.

Mannschaftswertung: 1 Rang 10 Punkte, 2 Rang 9 Punkte usw.

somit sind max. 60 Punkte (6 Klassen x 10 Punkte) zu erreichen.

 Am Sonntag ab 9:00 Uhr wird dann der Mannschafts-Mixed-Wettbewerb geschossen. Dieser Wettbewerb wird nach internationalen Regeln der WA ; d.h. nach Set-System durchgeführt. Gewonnen hat wer zuerst 6 Punkte erreicht hat.

Es gibt eine Einzel-Mannschafts- und Gesamtwertung.

Für die Gesamtwertung des Ländervergleichswettkampfes werden die Punkte aus Wettbewerb1 und Wettbewerb 2 addiert. Bei Punktgleichheit entscheidet die Ringzahl des 1. Wettbewerbes ( 10er,Xer)

Wir wünschen viel Erfolg

und

Alle ins Gold!

 

Seite 45 von 51

Anzahl Beitragshäufigkeit
365901
Zum Anfang