Neue Ausbildungen Klassifikation für Kampfrichter online +++ Geschäftsstelle b.a.w. für Publikumsverkehr geschlossen
   

NSSV wünscht Jolyn Beer viel Glück und Erfolg in Tokio

Zurzeit macht Jolyn Beer die letzten Trainingseinheiten auf dem Bundesstützpunkt Hannover-Wülfel, bevor sie am Samstag nach Tokio fliegt. Dort wird sie an den Olympischen Spielen in den Disziplinen Luftgewehr und KK 3x40 teilnehmen. Luftgewehr findet am 24.07 und KK 3x40 am 31.07.2021 statt.

Landessportleiter Reinhard Zimmer ist stolz auf unsere niedersächsische Sportschützin und wünscht ihr im Namen des NSSV viel Glück und Erfolg bei den Olympischen Spielen.

Jolyn Beer hat aktuell einen sehr guten Leistungsstand und vielleicht ist ein Finale in einer der beiden Disziplinen möglich.

Alle niedersächsischen Schützen drücken ihr die Daumen.

"Leistungssport - Auf dem Weg nach Tokio" - mit Jolyn Beer | LSB Podcast

Der LSB macht in Vorbereitung auf die olympischen Spiele in Tokio einen Podcast "Leistungssport - Auf den Weg nach Tokio". Dieses Mal mit unserer Sportschützin Jolyn Beer.

Zum Podcast mit Jolyn Beer

DSB: 1. Rangliste LG/KK in Pfreimd - Update
 
Doppelführung für Jolyn Beer: Nach jeweils zwei Programmen LG und KK 3x40 führt die Sportsoldatin beide Ranglisten an. Platz eins mit dem LG erkämpfte sie sich mit 632,7 Ringen in Durchgang zwei. Mit 2380 und damit unfassbaren 1190,0 Zählern im Schnitt (!) ist Jolyn Beer im Dreistellungskampf das Maß der Dinge. Mit 1192 Ringen im heutigen Programm knackte sie bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr die 1190er Marke.
Melissa Ruschel (2354/1177,0) und Tina Lehrich (2345/1172,5) vom SV Wieckenberg präsentierten sich im KK ebenfalls in sehr starker Verfassung und belegen die Plätze zwei und sechs! 
 
 
 Wertung LG Wertung KK

DSB: 1. Rangliste LG/KK in Pfreimd

Die NSSV-Damen präsentieren sich bei der ersten DSB Rangliste in Pfreimd (Oberpfalz) mit dem Luftgewehr in guter Form. Jolyn Beer (SB Freiheit) führt das Feld nach 632,7 Ringen in Durchgang zwei mit 1260,2 an. Tina Lehrich belegt mit 1249,8 Zählern zurzeit Platz neun, Melissa Ruschel (1247,0/beide SV Wieckenberg) ist 16.

     
 Jolyn Beer Tina Lehrich Melissa Ruschel

Erfolgreiche Sportschützin: So bereitet sich Jolyn Beer auf die Olympischen Spiele in Tokio vor

Ein kurzer Bericht von der Vorbereitung von Jolyn Beer auf die Olympischen Spiele bei RTL.

Zum Bericht bei RTL bei RTL

Pistolenhalle am 06.07. und 13.07. (dienstags) geöffnet und am 08.07. und 15.07. (donnerstags) gesperrt

10m-Stände am 08.07. (Donnerstag) nur bis 19.oo Uhr geöffnet

Aus organisatorischen Gründen ist die Pistolenhalle in den nächsten zwei Wochen dienstags (06.07. + 13.07.) von 16.oo bis 20.oo Uhr geöffnet und donnerstags (08.07. + 15.07.) für den öffentlichen Schießbetrieb gesperrt. Anmeldungen wie gewohnt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon 0511-220021-20.

Nach den zwei Wochen gelten dann wieder die bekannten Donnerstagstermine.

Die 10m-Stände sind am 08.07. (Do.) nur bis 19.oo Uhr geöffnet.

Beginn der Landesverbandsmeisterschaften Sportschießen

Sehr erfolgreiche Tage für die Schützen und ebenso erfolgreiche Veranstaltungen, was die Maßnahmen und deren Umsetzung betrifft. Mit diesem Satz kann man den sehnlich erwarteten Start der Landesverbandsmeisterschaften wohl am besten beschreiben. Alle, angefangen beim Landessportleiter Reinhard Zimmer bis hin zu den Sportlern, sind froh, dass es nun endlich wieder losgeht und man sich bei Wettkämpfen messen kann.

Am Wochenende starteten zwei Landesverbandsmeisterschaften. Die Landesverbandsmeisterschaft Flinte mit Skeet in Ehra-Lesien und die Landesverbandsmeisterschaft Kugel - Allgemein in Hannover. Die Hygienekonzepte wurden sehr gut eingehalten und durch die Reglung, nur einen Betreuer pro Schütze zuzulassen, konnten sich keine Zuschauertrauben bilden. Dazu wurde nur jeder zweite Stand genutzt und die Verweildauer in den Hallen wurde beschränkt. Siegerehrungen gab es dann unter Einhaltung der Abstandregelungen für die jüngsten Schützen.

Alle Ergebnisse der LM Allgemein sind auf der Homepage des NSSV unter Ergebnisse – Landesverbandsmeisterschaften – LM 2021 zu finden.

Wir bitte noch einmal darum, die Hinweise zur LM Allgemein in Hannover zu beachten.

Aktualisiertes "erweiterte Hygienekonzept zur LM“ für den Bundesstützpunkt

Das aktualisierte "erweiterte Hygienekonzept zur LM“ zum Bundesstützpunkt ist veröffentlicht:

https://nssv.de/index.php/sport/landesverbandsmeisterschaften/lm-2021-uebersicht

Hygienekonzept des BSP: https://nssv.de/index.php/79-nssv/728-aktuelle-corona-infos

Weitere Informationen zur LM sind hier zusammengefasst:

Anträge für Qualifikationsergebnisse zur Meldung zur DM via Email:

https://nssv.de/images/pdf/ausschreibungen/lm2021/01M1%20Qualifikationsergebnis-ab2020.pdf

Der Meldeschluss auf dem Formular kann für 2021 ignoriert werden.

Die Geschäftsstelle ist während der LM geschlossen:

Mannschaftsummeldung

- erfolgen via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit dem Meldeformular: https://nssv.de/index.php/download/sport/128-formular-mannschaftsummeldung-lm

- Bitte, wenn Möglich spätestens am Vortag

- Tagesaktuell via Telefon UND schriftlich via Email

- Berechnung erfolgt im Nachgang an den Verein

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Laura Thelen

Sportsekretärin

Wilfried Ritzke als neuer NSSV-Präsident bestätigt

Auf dem Landesschützentag des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) am 19.06.2021 in der Niedersachsenhalle in Verden wurde das neue Präsidium gewählt und es sind neue Weichen für die Zukunft des Verbandes gelegt worden. Wilfried Ritzke wurde als neuer Präsident bestätigt und das neu zusammengesetzte Präsidium des NSSV hat sich deutlich verjüngt.

Ursprünglich sollte der Landesschützentag schon 2020 in Munster stattfinden. Dies war auf Grund der Pandemie nicht möglich und so fand der Landesschützentag 2021 in der Niedersachsenhalle in Verden statt. Hier konnte unter den geltenden Verordnungen eine Präsenzveranstaltung mit dem erforderlichen Abstand abgehalten werden.

In dem Festakt zur Delegiertenversammlung wurde der langjährige Präsident Axel Rott verabschiedet. Viele Vertreter der anderen Landesschützenverbände sowie auch die Präsidenten vom LSB Niedersachsen Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach und vom Deutschen Schützenbund Hans-Heinrich von Schönfels waren anwesend. Die beiden zuletzt genannten hielten eine Laudatio auf Axel Rott.

Zu Beginn der Delegiertentagung musste der Präsident Wilfried Ritzke auf die schwierigen Zeiten des letzten Jahres hinweisen und gab einen kleinen Ausblick auf den Sport, welcher wieder „normal“ beginnen kann. Im Anschluss wurde Axel Rott einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt. Axel Rott bedankte sich bei den Delegierten und erläuterte kurz, was alles in den Jahren seiner Präsidentschaft geleistet werden konnte. Hierfür bedankte er sich vor allem bei den Mitgliedern der Vereine, die diesen Weg mitgegangen waren.

In den Berichten weiterer Präsidiumsmitglieder konnte festgestellt werden, dass der NSSV im Sport und auch finanziell auf soliden Beinen steht. Dennoch darf sich der NSSV nicht auf diese positive Entwicklung verlassen. Dies stellten auch die Rechnungsprüfer und der Finanzausschuss deutlich dar. Damit die finanzielle Situation weiterhin positiv ausfällt, war eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge unausweichlich. Dem Antrag des Präsidiums, eine Erhöhung ab 2022 zu veranlassen, wurde zugestimmt. Im weiteren Verlauf wurde die Satzung an die zeitlichen Gegebenheiten angepasst.

Bei den Wahlen des neuen Präsidiums wurden Wilfried Ritzke (Celle) als Präsident, Uwe Weimann (Gifhorn) als 1. Vizepräsident, Christine Hestermann (Verden) als Vizepräsidentin, Dr. Jonas Wussow (Fallingbostel) als Vizepräsident, Jörg Komendera (Goslar) als Landesjugendleiter und Sven Henneicke (Isenhagen-Wittingen) als Landesmusikleiter gewählt. Bei den Ergänzungswahlen als Rechnungsprüfer wurden Reinhard Faßhauer und Bärbel Borchers gewählt. In den Ehrenrat wurden Helmut Bellmann, Harald Bohne, Horst-Jürgen Kneisel, Heinrich Röhrs und Heinz-Dieter Wolter sowie als Ersatzmitglieder für den Ehrenrat Hans-Günter Köster und Detlev Herbold gewählt.

Folgende Personen wurden für langjährige ehrenamtliche Tätigkeiten geehrt:

Auszeichnungen des DSB: Alexander Almes und Peter Dickhaus (Goldene Verdienstnadel, 2020), Frank Eckstein (Goldene Verdienstnadel, 2021), Marie-Luise Friedrich (Ehrenkreuz „Silber“, 2021), Brigitte Jeglorz (Goldene Ehrenmedaille am grünen Bande, 2021), Matthias Hackbarth, Ralf Jaep und Harald Niemann (Goldene Ehrenmedaille am grünen Bande, 2020) und Otto Sohnemann (Ehrenkreuz „Gold“, 2020).

Die NSSV Auszeichnungen für 2020 gingen an: Steffen Jürgens und Karl-Heinz Blumtritt (Verdienstnadel „Bronze“), Siegfried Funke, Volker Günther, Horst-Dieter Ruschel und Hartmut Wawrzinek (Verdienstnadel „Gold“), Hermann Buchholz, Heiko Korte, Rudolf Matschke und Uwe Weimann (Verdienstorden am Bande).

Für 2021 wurden vom NSSV ausgezeichnet: Stefan Kiesewetter (Verdienstnadel „Bronze“) und Axel Ambrosy (Verdienstorden am Bande).

Der Ehrenring, eine der höchsten Auszeichnungen des NSSV, wurde überreicht an Gerhard Stahl (2020), Henning Hermanns, Kurt Knoke und Bernd-Peter Ahlborn (2021).

Als Ehrenmitglied wurden ernannt: Harald Bohne (2020) und die ausscheidenden Präsidiumsmitglieder Hermann Buchholz, Gabriele Dietrich, Gerhard Stahl und Hans-Heinrich Wussow (2021).

   
Wilfried Ritzke - Präsident   Axel Rott - Ehrenpräsident

Das neue Präsidium des NSSV

vordere Reihe v.l. Landessportleiter Reinhard Zimmer, Christine Hestermann, Präsident Wilfried Ritzke, 1. Vizepräsident Uwe Weimann, Landesdamenleiterin Brigitte Jeglorz,

Hintere Reihe: v.l Landesmusikleiter Sven Henneicke, Bernd-Peter Ahlborn, Dr. Jonas Wussow, Landesjugendleiter Jörg Komendera, Landesschatzmeister Erhard Schumann

Weitere Bilder vom Landesschützentag sind in der Gallery zu finden.

Nachweise für vollständige Impfung, Genesung oder negative Testung nicht mehr erforderlich

Für die Nutzung aller Schießstände auf der Schießsportanlage (BSP Hannover) sind die Nachweise für vollständige Impfung, Genesung oder negative Testung nicht mehr erforderlich. Die bisher vorgeschriebenen Nachweise für die Schießstände Pistolenhalle, Luftdruckhalle und Jagdstände sind ab 21.06.2021 aufgehoben. Alle weiteren Regelungen wie Mund-Nasen-Schutz, Abstandhaltung und Hygieneregeln gelten weiterhin.

Statt des Kontaktformulars kann auch die luca-App genutzt werden.

Hannover, 20.06.2021
Niedersächsischer Sportschützenverband e.V.

   
© ALLROUNDER