Schießsportanlage bleibt vorerst bis Jahresende geschlossen +++ Geschäftsstelle b.a.w. für Publikumsverkehr geschlossen
   

HAENDLER & NATERMANN Förderpreis

Mit diesem Förderpreis soll jährlich drei Vereinen, die über einige Jahre hinweg eine erfolgreiche und kontinuierliche Jugendarbeit betreiben, eine finanzielle Unterstützung und weiterer Ansporn gegeben werden.

Zielgruppe

Angesprochen sind besonders Jugendabteilungen von Schützenvereinen im Deutschen Schützenbund, die in den letzten vier Jahren nicht unter den Preisträgern (1. bis 3. Platz) des H&N Förderpreises gewesen sind. Insbesondere Vereine, die aufgrund der Größe ihrer Jugendabteilung von weniger als 25 Jugendlichen bei der Vergabe des Grünen Bandes der Commerzbank nicht in die engere Auswahl kommen.

Weitere Informationen und die Formulare sind auf der Seite des DSB zu finden.

INKLUSION IN DER VISIER!

Nun werden die Deutschen Schießsportmedien auf unser Thema Inklusion aufmerksam und wir dürfen uns über einen tollen Bericht in der Aktuellen VISER über unseren Thomas freuen, der mit seinem Sport Para-Trap das Interesse weckt.

Er ist nicht nur ein toller Typ, sondern kann es auch herausragend nach außen transportieren. Nicht ohne Grund ist der Deutsche Schützenbund auf ihn aufmerksam geworden und lud ihn zur Deutschen Meisterschaft ein. Ein tolle Geste die zeigte, wie wichtig der DSB und seine Untergliederungen das Thema Inklusion im Schießsport nehmen.

Und auch für alle diejenigen, die sich so sehr engagieren, sei es Finanziell oder Tatkräftig, um Türen zu öffnen und Bewußtsein zu schaffen, ist dieser Bericht tatsächlich eine tolle Motivation weiter zu machen.

Vielen Dank VISIER und Thomas!

Den vollständigen Artikel finden sie hier!

Karsten Nesbor neuer Sport-Inklusionsmanager

Karsten Nesbor (Wolfenbüttel) ist ab 1. Februar 2020 beim Schützenbund Niedersachsen der neue Sport-Inklusionsmanager. In dieser Funktion wird er u.a. für das von Aktion Mensch geförderte Inklusion-Projekt „Mit Tönen und Licht zum Ziel im Sportschießen“ verantwortlich sein.

Die aktuelle Sport-Inklusionsmanagerin Marion Böhm wird im Juni 2020 altersbedingt in den Ruhestand gehen.

Schützenbund Niedersachsen, 27.01.2020

Neujahrsempfang des NSSV

 Der diesjährige Neujahrsempfang, verbunden mit der Sportlehrehrung für 2019, fand am 19.01.2020 statt. Der Präsident des NSSV Axel Rott konnte viele geladenen Sportler/innen, viele Ehrengäste und das Schützenmusikkorps der Schützengesellschaft Ottomar von Reden im JANEL SAAL begrüßen. Der Präsident des Landessportbundes Niedersachsen Herr Prof. Dr. Umbach wie auch der Präsident des Behindertensportverbandes Herr Karl Finke lobten und bedankten sich für das große Engagement des NSSV im Bereich Inklusion. Hier sind die niedersächsischen Schützen noch immer ein Vorreiter im Verhältnis zu den anderen Sportdisziplinen. Herr Prof. Dr. Umbach wies in seiner Rede noch auf die stabile Finanzlage des LSB und somit für den Spitzensport hin. Mit der stellv. Bürgermeisterin der Stadt Hannover Frau Regine Kramarek, dem stellv. Regionspräsidenten Herr Michel Dette und der stellv. Bezirksbürgermeisterin Döhren-Wülfel Frau Claudia Meier waren drei „Grünen-Politiker“ beim Neujahrsempfang vertreten und alle wünschten sich eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit dem NSSV.

International erfolgreiche SchützenDer Landesgeschäftsführer des NSSV Herr Ulrich Nordmann moderierte in kurzweiliger Art die anschließende Sportlehrehrung und bedankte sich bei den Sponsoren „Klingner Schützenbedarf“ und „Sport Goslar“ für die Bereitstellung der an die erfolgreichen Schützen verteilten Gutscheine. Sehr erfreulich ist, dass der NSSV seine Erfolge auf internationaler Ebene ausbauen konnte.

Anschließen fand noch die Ehrung zum Nachwuchssportler/in und Sportler/in des Jahres statt. Der Landessportleiter Reinhard Zimmer hielt für jede eine kleine Laudatio. Sportlerin des Jahres wurde Jolyn Beer und Nachwuchssportlerin wurde Melissa Ruschel.

Allen erfolgreichen Schützen herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.

Foto und weiter Fotos in der Gallery: © Eckhard Frerichs Photography

 

Erfolgreicher Start beim RWS Cup 2020 für die NSSV-Schützen/innen

Beim RWS Cup in Dortmund vom 16. bis 19. Januar waren die Schützen des NSSV sehr erfolgreich. Mit 4 Gold-, 3 Silber- und 3 Bronzemedaillen kehrten unsere Schützen/innen nach Niedersachsen zurück.

Das erste Finale konnte Sarah Tauermann vor Phoebe Behre und Carolin Reimers in der Disziplin Luftpistole Juniorinnen für sich entscheiden, somit waren drei niedersächsische Schützinnen auf dem Podest. Bei den Junioren setzte sich Jan-Luca Karstedt mit 14 Ringen Vorsprung klar durch und gewann das nächste Gold mit der Luftpistole für den Schützenbund Niedersachsen. Isabell Ruschel gewann am ersten Tag Silber mit dem Luftgewehr in der Juniorinnenklasse.

 


Am nächsten Tag durften die Schützen/innen ein weiteres Mal an die Schießlinie. Hier konnten sich Sarah Tauermann die Silber- und Phoebe Behre die Bronzemedaille sichern. Jan-Luca
Karstedt konnte seinen Erfolg vom Vortag wiederholen und Isabell Ruschel verbesserte ihr Vortagsergebnis noch einmal und konnte damit am Ende Gold gewinnen.


Am
letzten Tag konnte sich Marit Albrecht in der Damenklasse Luftpistole erneut steigern und gewann Bronze.

 

 

 

 

 

Der NSSV gratuliert zu dieser erfolgreichen Leistung.

Fotos: © WSB weiter Fotos auf der Homepage des WSB

Frühjahrspokal 2020 

Der Frühjahrspokal 2020 findet am 18. Und 19 April in Hannover statt. Das erste Mal Gewehr und Pistole gemeinsam.

Alle weiteren Informationen sind bitte der Ausschreibung zu entnehmen

 

2. RWS Masters Luftgewehr- und Luftpistole-Auflage in Dortmund

Der WSB schreibt den 2. RWS Master für Luftgewehr- und Luftpistole-Auflage in Dortmund aus.

Ausschreibung     Zeitplan

Weitere Informationen auf der Homepage des WSB.

Erklärung Olympisches Pistolenschießen

Auf Eurosport ist ein sehr gutes Video zu den Disziplinen Schnellfeuerpistole und Sportpistole veröffentlicht.

Hier geht es zum Video.

 

Vanessa Seeger und Jan-Luca Karstedt qualifizieren sich für die EM

Am vergangenen Wochenende fand die EM Ausscheidung der Luftpistolen Schützen statt. Niedersachsen war mit den zwei Schützen/innen Vanessa Seeger und Jan-Luca Karstedt (beide in der Juniorenklasse) vertreten.

Vanessa Seeger zeigt von Anfang an Ihre Stärke und konnte alle drei Wettbewerbe (567, 573 und 573 Ringe) für sich entschieden und qualifizierte sich mit großen Abstand als erste für die Euromeisterschaft Luftpistole bei den Juniorinnen.

 

 

 

Jan-Luca Karstedt musste den zweiten etwas schlechteren Wettbewerb (563 Ringe) mit 2 sehr guten (573 und 570 Ringe) ausgleichen. So dass er auch als erster, mit einem Ring Vorsprung, sich für die Europameisterschaften qualifizierte.

 

 

 

Der NSSV gratuliert zu dieser Leistung und wünscht viel Erfolg bei der Europameisterschaft in Wroclaw/POL vom 23.2 bis zum 3.3.2020.

Vanessa Seeger zur Nachwuchssportlerin Niedersachsens gewählt


Vanessa Seeger wurde von einer zehnköpfigen Jury aus Sport, Wirtschaft und Medien zur Nachwuchssportlerin Niedersachsens des Jahres 2019 gewählt. Vanessa Seeger vom USK Fallersleben, die den Preis aufgrund eines Trainingslagers nicht persönlich entgegen nehmen konnte, feierte zuletzt unter anderem Titelgewinne bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires, den Jugend-Europameisterschaften in Italien und den deutschen Meisterschaften in München.

Alle weiteren Informationen sind der Homepage des LSB zu entnehmen.

 

   
© ALLROUNDER