Bundesligafinale Bogen: Stimmungsvoll und hochklassig

Stimmungsvolle Eröffnung, begeisterte und fachkundige Zuschauer, hochklassiger Sport und ein neuer, alter Titelträger:

Das Bundesligafinale Bogen in der Halle am Platz der Deutschen Einheit in Wiesbaden -

zum fünften Mal - war abermals eine tolle Werbung für den Bogensport.

Zuschauer BLF 2020


Foto: Eckhard Frerichs / Volle Zuschauertribünen, stimmungsvolle Atmosphäre:
Das Bundesligafinale 2020 war ein tolles Event

So sah es auch Dauergast Peter Beuth. Der hessische Innenminister war - wie auch bei den vier Auflagen zuvor -

neben Wiesbadens Oberbürgermeister Gert Uwe Mende, der DOSB-Vizepräsidentin Uschi Schmitz und DSB-Präsident Hans-Heinrich von Schönfels

prominenter Tribünengast und lobte die Veranstaltung: „Der Deutsche Schützenbund hat es geschafft,

den Bogensport hier in Wiesbaden zu etablieren und auf unglaublichem Niveau zu präsentieren.“

Der Minister hob die Bedeutung der Vereinsarbeit und in dieser vor allem die Nachwuchspflege hervor.

Das war das passende Stichwort, denn im Anschluss wurde mit Steffi Gräser die Sichtungstrainerin Thüringens und des DSB ausgezeichnet.

Vize-Präsident Sport Gerhard Furnier hielt die Laudatio für die strahlende Trainerin und überreichte ihr 500 Euro für ihre hervorragende Nachwuchs-Arbeit

und ihr Projekt, das zahlreiche junge Menschen zum Bogenschießen bringt. Und auch Beuth beließ es nicht bei Worten,

er überreichte Bundesgeschäftsführer Jörg Brokamp einen Förderbescheid in Höhe von 8.000 Euro.

Der Deutsche Schützenbund hat es geschafft, den Bogensport hier in Wiesbaden zu etablieren und auf unglaublichem Niveau zu präsentieren!

Peter Beuth, Hessischer Minister des Innern und für Sport

Doch natürlich sorgte vor allem wieder das Flair in Wiesbaden für Begeisterung.

„Die Atmosphäre ist gut, die Zuschauer gehen richtig gut mit“, sagte Bundestrainer Oliver Haidn, einer von 1000 Fans in der Halle.

Der alte und neue Deutsche Meister Maximilian Weckmüller empfang die Stimmung „als noch besser als im vergangenen Jahr“ und lag damit richtig.

Für Nachwuchs-Bundestrainer Marc Dellenbach ist das Bundesligafinale aus einem anderen Grund sehr wertvoll:

„Dieser Finalcharakter mit hoher Zuschauerzahl ist sehr wichtig für die internationale Entwicklung junger Athleten.

Bei jeder internationalen Meisterschaft fallen in Finalarenen die Entscheidungen. Deshalb ist es toll, dass Deutschland mit dem Bundesligafinale,

den Finals im vergangenen Jahr oder den Deutschen Meisterschaften in Wiesbaden solche Events anbietet.“

 

2020 ist ein Bogenjahr mit zahlreichen Top-Events

Das Bundesligafinale bildete den Auftakt, die Finals in Duisburg, der Weltcup in Berlin,

die Deutschen Meisterschaften in Wiesbaden und dann natürlich die Olympischen Spiele in Tokio folgen.

Für die Bogenschützen ist 2020 vollgepackt mit Top-Events und Haidn sagt,

wann das Jahr für ihn ein Gutes sein wird:

„Zufrieden bin ich, wenn wir in Berlin das Männer-Team auch noch nach Tokio bekommen und in Tokio dann zwei erfolgreiche Mannschaften sehen.“

   
© ALLROUNDER