ACHTUNG geänderte Öffnungszeiten ab 11.03.: Mo. nur 16-20 Uhr und Do. Pistolenhalle nur 16-20 Uhr
   

Keib holt sich souverän den Titel bei der deutschen Meisterschaft

Deutsche Meisterschaft Bogen Halle Biberach

Heiko Keib DM 2019Am 08.03.2019 wurde die Deutsche Meisterschaft Bogen Halle 2019 von den Blankbogen Damen, Schützen und Masters sowie von den Compound Damen, Herren, Masters und Junioren/Juniorinnen eröffnet. Andreas Staszewski vom SV Nienhagen belegte in der Blankbogen Masterklasse mit 490 Ringen den 11. Platz. In der Masterklasse Compound konnte sich Ralf Schünemann vom Polizei-SV Braunschweig mit 566 Ringen auf den 10. Platz schießen. Drei Niedersachsen waren in der Compound Herrenklasse am Start. Andreas Laube (BSC Garbsen) belegte nach der Qualifikationsrunde den 32. Platz mit 559 Ringen. Seine Teamkollegen Henning Lüpkemann, Platz 9 (583 Ringe) und Marcus Laube, Platz 3 (586 Ringe) gingen im Anschluss an die Quali-Runde ins Finale. Marcus Laube ging gegen Andre Schwarzländer ins 1/8 Finale und gewann dies mit 147:141.

Weiterlesen:

Ergebnisse:

Text/Foto: E.Frerichs

Übersicht der Meldungen zur Landesmeisterschaft 2019

Meldungseingang

zur Übersicht

Frühjahrspokal Gewehr 2019

 gewehr

Termin: 27. und 28. April 2019
Ort: BSP Sportschießen, Wilkenburger Str. 30, 30519 Hannover 
Disziplinen: Luftgewehr Schüler, Jugend, Junioren, Damen, Herren
Luftgewehr  3x20 Schüler, Jugend
Sportgewehr KK 3x20 Jugend
Freie Waffe KK 3x40 Junioren, Erwachsene (Damen/Herren)
Ausschreibung  Anmeldeformular

Matthias Potrafke auf den Spuren von Kim Woojin und Im Dong Hyun

Matthias Potrafke1Matthias Potrafke bereitet sich mit dem DSB-Jugendkader in Daejon/Südkorea auf die Außensaison und die Jugend-Weltmeisterschaft, die im August in Spanien stattfinden wird, vor. Matthias ist mit fünf weiteren Kaderschützen bis zum 4. März in einer von 16 südkoreanischen Schulen die Bogenschießen als Leistungssport anbieten. Betreut werden die Nachwuchsschützen vom DSB-Trainer Marc Dellenbach und Co-Trainer Günter Kuhr. Die aktuellen Temperaturen sind auch in Südkorea eher etwas kühler, deshalb wird aus der warmen Trainingshalle auf die Wettkampfdistanzen von 60 und 70 Metern geschossen. Bei diesen koreanischen Schulen gehört der Bogensport speziell für Kadetten und Junioren zum täglichen Unterricht. Das ist für unsere Bogenschützen eine ganz neue Erfahrung. Die Trainingseinheiten werden gemeinsam mit den südkoreanischen Schülern durchgeführt. Die Einheiten gehen bis in die Abendstunden, doch die Dunkelheit bereitet auf einer ausgeleuchteten Anlage keine Probleme. Das große Ziel von Nachwuchs-Trainer Marc Dellenbach ist es, das Deutschland nach Korea die beste Bogensport-Nation der Welt wird.

Das Team: Elisa Tartler, Clea Reisenweber, Sarah Reincke, Matthias Potrafke, Flavio Schilp, Jonathan Vetter    

Viel Spaß und eine erlebnisreiche Zeit, in einer für uns anderen Welt ;-)

Erster Weltcup des Jahres startet im indischen Neu-Delhi (20. bis 28. Februar)

Jolyn Beer2220 DSB Starter gehen in Indien auf die Jagd nach Olympischen Quotenplätzen.

Mit dabei ist unsere Sportlerin des Jahres Jolyn Beer.

Jolyn geht mit dem Luft- und dem KK-Gewehr ins Rennen.

Auch unser Landestrainer Christian Pinno ist für den DSB im Einsatz.

Wir wünschen euch viel Erfolg.


Infos aus Neu-Delhi :
https://www.issf-sports.org/competitio…/venue/schedule.ashx…

 61. Deutscher Schützentag - 25.April - 27.April 2019

Der Schützentag in der Bunten Stadt am Harz
 
 
Schützentag Wernigerode
Alle Informationen: Link
 
© Landesschützenverband Sachsen-Anhalt 2017

Programm des Deutschen Schützentages

Wahl zum Behindertensportler/-in des Jahres 2019

Elke Seeliger (SBN Kader) möchte die erste Sportschützin mit diesem Titel werden.

NDR Hallo Niedersachsen: Sportschützin Elke Seeliger im Portät

Elke Seeliger Aufgrund ihrer tollen Erfolge im letzten Jahr wurde Elke Seeliger (SV Etzhorn/Team BEB) durch die Jury des BSN zur Behindertensportlerin des Jahres 2019 nominiert. Diese Wahl „Behindertensportler/-in des Jahres“ des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen (BSN) wird zum 19. Mal ausgetragen und ist bundesweit einmalig. Dieses Jahr sind neben Seeliger noch 5 weitere Sportlerinnen und Sportler nominiert. Deshalb braucht Elke unsere Unterstützung. Es wird Zeit das mal eine Sportschützin den Titel "Sportlerin des Jahres" tragen darf.

Also auf zum Voting: https://www.bsn-ev.de/voting/elke-seeliger/   

Abgestimmt werden kann online bis zum 27. Februar 2019.

Fotonachweis: Das Fahrgastfernsehen/©Markus Lampe

Waffenrecht: DSB-Stellungnahme zu Referentenentwürfen für die Umsetzung der EU-Feuerwaffenrichtlinie

Waffenrecht: DSB-Stellungnahme zu Referentenentwürfen für die Umsetzung der EU-FeuerwaffenrichtlinieNach den Änderungen der Europäischen Feuerwaffenrichtlinie war auch der deutsche Gesetzgeber gefordert, diese in nationales Recht umzusetzen. Das Bundesministerium des Inneren (BMI) hat den betroffenen Verbänden am 17.01.2019 Referentenentwürfe zum Dritten Waffenrechtsänderungsgesetz (09.01.2019) und zur Verordnung zur Änderung der Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung (04.01.2019) zur Kommentierung bis zum heutigen Tage zur Verfügung gestellt. Es bleibt unverständlich, warum den betroffenen Verbänden angesichts des Umfangs und der Bedeutung der Änderungen keine angemessene Frist für die Stellungnahme gewährt wurde. Es entsteht der Eindruck, dass eine intensive und kritische Auseinandersetzung mit den Inhalten des Entwurfs und damit ein ehrlicher Beteiligungsprozess nicht gewünscht sind. Dass dies einer häufig kritisierten Politikverdrossenheit der Bevölkerung nicht entgegenwirkt, ist sicher nachvollziehbar.

 

Jetzt Förderanträge für Klimaschutz in Sportstätten stellen

Service: Jetzt Förderanträge für Klimaschutz in Sportstätten stellenBis zum 31. März haben Vereine noch Zeit, Förderanträge für den Klimaschutz in ihren Sportstätten zu beantragen. Ein zweiter Antragszeitraum läuft vom 1. Juli bis zum 30. September.

Dabei sind viele Maßnahmen denkbar: Ob es eine klimafreundliche Belüftungstechnik in der Halle, die Hallenbeleuchtung oder neue Abstellplätze für Fahrräder sind: Die Kommunalrichtlinie ermöglicht, dass die Sportanlagen-Infrastruktur modernisiert und saniert werden und somit ein wertvoller Beitrag für den Klimaschutz geleistet wird.

Hinweis: Damit auch kleinere Antragsteller von der Förderung profitieren, können sich mehrere Sportvereine oder andere gleichartige Antragsteller zu einem gemeinsamen Antrag zusammenschließen. So haben es Sportvereine leichter, die Mindestzuwendung zu erreichen.

Alle weiteren Informationen, beispielsweise an wen die Anträge gerichtet werden müssen, können den beiden PDF-Anhängen entnommen werden.

 

Text:DSB

Inklusionspreis Niedersachsen: Jetzt bewerben!

SoVD und LSB legen Auszeichnungen zusammen

Logos SoVD LSB HochDie Inklusionspreise des Sozialverbands Deutschland (SoVD) in Niedersachsen und des LandesSportBunds (LSB) Niedersachsen sind seit Jahren eine Institution. Jetzt führen die beiden Verbände den SoVD-Ehrenamtspreis, den SoVD-Medienpreis und den LSB-Inklusionspreis Sport erstmals zum Inklusionspreis Niedersachsen zusammen. Ehrenamtlich Aktive, Medienschaffende und LSB-Mitgliedsvereine, die sich beispielhaft für das Thema Inklusion einsetzen, können sich bis zum 1. April 2019 bewerben.

Mit dem Inklusionspreis Niedersachsen machen sich SoVD und LSB gemeinsam dafür stark, dass alle Menschen überall dabei sein können – egal ob mit oder ohne Behinderung. „Leider sind wir davon im Alltag oft noch weit entfernt“, sagt der LSB-Vorstandsvorsitzende Reinhard Rawe. Umso wichtiger sei es, herausragende Beispiele für Inklusion zu fördern und in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.

Dieses Ziel verfolgen SoVD und LSB seit Jahren mit ihren bislang unabhängig voneinander vergebenen Inklusionspreisen. „Mit dem Zusammenschluss zum Inklusionspreis Niedersachsen möchten wir die Aufmerksamkeit jetzt noch mehr auf die große Bandbreite des Themas Inklusion lenken und die Strahlkraft der Preise unter einem gemeinsamen Dach bündeln“, erklärt der SoVD-Landesvorsitzende Adolf Bauer. Für prominente Unterstützung sorgt dabei der zusätzlich vom SoVD verliehene VIP-Preis, mit dem in der Vergangenheit bereits Schauspieler und Regisseur Til Schweiger und der Wimbledon-Sieger im Tennis von 1991 Michael Stich ausgezeichnet wurden.

Der Inklusionspreis Niedersachsen ist mit insgesamt 19.000 Euro dotiert und wird am 14. Juni 2019 im Rahmen der Landesverbandstagung des SoVD in der Swiss Life Hall in Hannover verliehen. Schirmherr ist der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.

Mehr Infos zur Ausschreibung und den einzelnen Auszeichnungen finden Sie unter:

Inklusionspreis-Niedersachsen

Rundschreiben Rawe

PM Inklusionspreis Niedersachsen 2019

Finale Bundesliga Luftpistole Paderborn 2019

Goldfinale in Paderborn 2019

Braunschweiger SG verpasst erneut Gold.

BittnerDas Team um Dieter Schröder unterlag der SGi Ludwigsburg mit 1:4. Es war ein packendes Finale, eine Augenweide für jeden Schießsportfan, doch leider aus Braunschweiger Sicht nicht ganz nach Plan. Lange Zeit waren beide Mannschaften auf Augenhöhe (2 : 2). Doch nach einer kleinen Pause von Zorana Arunovic platze der Knoten und Florian Brunner auf Position drei, beide SGi Ludwigsburg,  hatte stärkere Nerven als der Braunschweiger Heise. Endspurt für Ludwigsburg und somit zum ersten Mal Deutscher Meister. Michael Bittner holte für die SG den Ehrenpunkt. Doch insgesamt kann die Schröder Truppe zufrieden sein. Die Löwenstädter haben eine erstklassige Vorrunde und ein Finale auf hohen Niveau abgeliefert und wurden mit dem Vizemeistertitel belohnt.  

Wir freuen uns schon auf die nächste Saison ;-)

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse

1. Bundesliga Bogen Nord


SV Querum und SV Dauelsen können Zimmer buchen

Grandioser letzter Wettkampftag in Mahlow.

SV QuerumDie vier Finalteilnehmer aus dem Norden stehen fest. SV Dauelsen - SV Querum - SV GutsMuths Jena und BSC BB-Berlin. Ein überaus spannender Wettkampf in Mahlow. Wie es zu erwarten war, wurde um jeden Ring gekämpft. Da die ersten drei Finalplätze so gut wie fest standen, wurde um den begehrten vierten Rang hart gefightet. Diesen Fight konnte der SV Querum für sich entscheiden. Querum war nur mit drei Schützen angereist, Thomas Hasenfuß, Heiko Keib und Johanna Heinzel. Für Johanna war es die erste Bundesliga Saison und diese hat sie mit Bravour gemeistert. Drei Siege und zwei Unentschieden reichten für den Finaleinzug. Querums Trainerin Petra Kastellan konnte es selbst kaum glauben, dass es am 23. Februar nach Wiesbaden zum Finale geht.

Nun werden die Karten wieder neu gemischt und alles steht auf Null. Wir drücken die Daumen und hoffen, dass es für Dauelsen und Querum ein erfolgreiches Finale in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit wird.

Wer dabei sein möchte, Karten gibt es über die Geschäftsstelle des Deutschen Schützenbundes (Lahnstraße 120, 65195 Wiesbaden), per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0611-4680782

 Foto: Petra Kastellan

Ergebnisse 4. WKT

Neujahrsempfang und Sportlerehrung 2018

Sportlerehrung 2019 17Der diesjährige Neujahrsempfang, verbunden mit der Sportlerehrung 2018 des NSSV, fand am 20. Januar im H4 Hotel in Laatzen statt. Der Präsident des Landessportbund Niedersachsen Herr Prof. Umbach wie auch der Präsident des Behindertensportverbandes Herr Dr. Karl Finke, lobten und bedankten sich für das Engagement der Niedersächsischen Schützen im Bereich Inklusion. Der Niedersächsische SportschützenverbSportlerehrung 2019 24and ist der erste Landesverband, der das Thema Inklusion als Verbandszweck in seiner Satzung verankert hat. Neben dem stellvertretenden Regionspräsident Herr Michael Dette sowie dem Bürgermeister der Landeshauptstadt Hannover Herr Thomas Hermann, begrüßte unser Präsident Axel Rott auch die Vertreter der uns unterstützenden Firmen und Sponsoren. Unser Landesgeschäftsführer, Herr Ulrich Nordmann, moderierte in kurzweiliger Art die anschließende Sportlerehrung. Die besten Schützen des Jahres 2018 durften sich über Gutscheine freuen, die von den Firmen Klingner und Gobelsport gespendet wurden. Erstmals wurde in diesem Jahr auch die Jugendsportlerin des Jahres - Vanessa Seeger - bekanntgegeben. 

Sportlerin des Jahres wurde erneut unsere Olympiahoffnung - Jolyn Beer.

Allen Siegern herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.

 

Bericht: Gaby Dietrich / NSSV, 25.01.2019

Foto NSSV 1 : Herr Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Umbach

Foto NSSV 2: NSSV Geschäftsführer Ulrich Nordmann

zur Fotogallerie

Talentförderung: Das „Grüne Band“ geht in die nächste Runde

Talentförderung: Das „Grüne Band“ geht in die nächste Runde

Es ist wieder soweit! 50 Vereine oder Vereinsabteilungen haben auch 2019 wieder die Chance mit dem „Grünen Band“ ausgezeichnet zu werden und Förderprämien in Höhe von je 5.000 Eurofür vorbildliche Talenteförderung zu erhalten. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich über ihren Spitzenverband bis zum 31. März 2019 bewerben.

Weiterlesen

Förderung durch die Aktion Mensch

Aktion Mensch LogoDas die Aufnahme des Posts der Aktion Mensch Förderung auf den Internetseiten des Deutschen Schützenbundes bereits verbreitet wird,darüber freut sich unsere Sport- Inklusionsmanagerin Marion Böhm sehr.

Auf den Infotouren des SBN – Teams wurde natürlich auch schon auf diese Aktion hingewiesen.Ergänzend zu diesen Einsätzen möchte Frau Böhm auf das neue Förderprogramm der Aktion Mensch „Inklusion einfach machen“ hinweisen.

Die beiden Informationsflyer sind über Infoflyer-1 + Infoflyer-2 abzurufen.

Wir bitten um Weiterleitung und Beachtung in den Vereinen.

Weitere Informationen

H&N Förderpreis 2019

HuN 01Auch für das kommende Jahr stellt die Firma Haendler& Natermann GmbH einen Förderpreis zur Verfügung.

Diesen Förderpreis bekommen jährlich drei Vereine, die über einen längeren Zeitraum hinweg eine erfolgreiche und kontinuierliche Jugendarbeit betrieben haben.

Für H&N ist dieser Preis sehr wichtig um die Jugendarbeit voranzutreiben. Das Preisgeld wird dafür sorgen noch bessere Bedingungen in den Vereinen bieten zu können.

Diese finanzielle Unterstützung,1. Preis 1.750 € - 2. Preis 1250 € - 3. Preis 800 € - 4.- 5. Preis 250 € soll ein weiterer Ansporn sein. Alle Preisgelder sind zweckgebunden und müssen für die Jugendarbeit im Verein verwendet werden.
Meldeschluss ist der 31.05.2019, die Bekanntgabe der Preisträger wird über die Medien der Deutschen Schützenjugend bis zum 30. Juli 2019 erfolgen. Die Übergabe der Preisgelder wird im Rahmen der Deutschen Meisterschaft in München stattfinden.
Nun müsst ihr euch nur noch Bewerben und hoffen, dass die Juryentscheidung auf euren Verein fällt.

Wir wünschen viel Erfolg und das nötige Glück!

Ausschreibung

Bewerbung

   
© ALLROUNDER