Geschäftsstelle b.a.w. für Publikumsverkehr geschlossen +++ Am 28.08. Schießsportanlage geschlossen, dafür am 24.08. von 14 bis 20 Uhr geöffnet
   

LSB-Präsidium will bundesweit einheitlichen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb!

Das Präsidium des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen spricht sich für einen bundesweit einheitlichen Wiedereinstieg in den Sportbetrieb nach verbindlichen Standards ab dem 6. Mai aus. „Die Mitgliedsvereine des LSB mit ihren vielfältigen Sportangeboten brauchen und erwarten klare, verbindliche sportartspezifische Übergangs-Regeln für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs und wenn möglich eines begrenzten Wettkampfbetriebs als klare Leitfäden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Gremiums nach der 37. Sitzung des Gremiums am 24. April 2020.

Der zu beobachtende Flickenteppich unterschiedlicher Regelungen und Handhabungen leider auch in Niedersachsen, könne Vereinsmitgliedern und Sporttreibenden nicht dauerhaft vermittelt werden und sei nicht hilfreich, um das Infektionsgeschehen weiter erfolgreich unter Kontrolle zu halten. Der LSB teile die Auffassung der Niedersächsischen Landesregierung, dass sich Niedersachsen am Anfang eines neuen Kapitels des gemeinsamen Kampfes gegen die Corona-Pandemie befinde, aber leider noch nicht an seinem Ende. „Der LSB weiß um die Bedeutung des vereinsbasierten Sporttreibens als wichtigem Ausgleichsfaktor, um mit den Folgen der Corona-Krise umgehen zu können. Trotzdem rufen wir Sportvereine, Landesfachverbände und Sportbünde als unsere Gliederungen zur Geschlossenheit auf.“ Einzelaktivitäten könnten die Glaubwürdigkeit der Sportorganisation gefährden. „Viel wichtiger ist es, gemeinsam solidarisch auch mit den Landesfachverbänden zu sein, die voraussichtlich nicht sofort wieder ihren Sportbetrieb aufnehmen können.“

Corona-Krise: DSB bereitet Wiederaufnahme des Sportbetriebs vor

Schritt für Schritt zurück in ein normales gesellschaftliches Leben – dieses Ziel hat natürlich auch der Deutsche Schützenbund, der in Abstimmung mit den Landesverbänden für seine Vereine ein Positionspapier entworfen hat, um die Wiederaufnahme des Sportbetriebs so schnell wie möglich - im Idealfall am 4. Mai - zu ermöglichen.

"Wir wollen mit für uns geeigneten Regeln langsam in den Sportbetrieb zurückkehren!" Hans-Heinrich von Schönfels, DSB-Präsident zu den angedachten Maßnahmen.

Kompletter Bericht unter diesem Link. Stellungnahme des DSB hier.

Klingner Schützenbedarf öffnet wieder am Donnerstag

Unser Mieter Klingner Schützenbedarf eröffnet am Donnerstag (23.04.) wieder seinen Shop in der Schießsportanlage Hannover. Der NSSV wünscht einen guten Start in die neue "Geschäftssaison"

NSSV-Geschäftsstelle

RWK Feuerwaffen sowie Vorderlader und der FWK wurden abgesagt

Der RWK Feuerwaffen und der RWK Vorderlader wurde für 2020 abgesagt. Die Einteilung in den einzelnen Klassen wird für 2021 übernommen.

Der FWK wurde ebenfalls abgesagt

Landesmeisterschaften und Landesjugendzeltlager 2020 abgesagt

Im Nachgang zur Regierungserklärung vom 15.04. und der Einschätzung der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus hat das Präsidium in seiner Sitzung vom 16.04. wie zugesagt die Lage neu bewertet und u.a. entschieden, dass in 2020 alle Landesmeisterschaften, das Landesjugendzeltlager sowie der Heidepark-Besuch der Schützenjugend ohne Alternativtermin abgesagt werden.

Einzige Ausnahme ist noch die LM Lichtpunktschießen, die erst im November 2020 vorgesehen ist. Hierzu wird an einem späterem Zeitpunkt eine Entscheidung getroffen.

Das NSSV-Präsidium bedauert seine Entscheidung sehr.

NSSV-Präsidium
17.04.2020

22 neue Trainer C Basis in Hannover ausgebildet

Am 08.03.2020 konnten 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die diesjährige Trainer – C – Basis – Ausbildung nach einem intensiven Prüfungstag erfolgreich abschließen.

Unter den Absolventen teilten sich die Disziplingruppen in 14 Trainer/-innen Bogen, vier Trainer/-innen Gewehr und vier Trainer/-innen Pistole auf. Damit war der Bogenbereich wiederholt stark vertreten, Die Eingliederung in die bestehenden Trainer – Ausbildung Gewehr/Pistole ist somit geglückt und mit Sicherheit eine Bereicherung für alle Teilnehmer.

Neben technikspezifischen Themen wird in der Ausbildung der Schwerpunkt auf überfachliche Inhalte wie Grundlagen der Trainingslehre, Sportbiologie und -praxis, Kommunikation, Planung und Pädagogik gelegt. Somit sind die Trainerinnen und Trainer bestens für die Arbeit in den Vereinen gerüstet. Sowohl breitensportlich als auch leistungssportlich orientierte Sportlerinnen und Sportler in der allgemeinen Grundausbildung können mit diesen Kompetenzen gefördert werden.

Dank der umfangreichen Unterstützung des Landessportbundes mit seinen Räumlichkeiten und Referenten kann der NSSV eine durchgehend hohe Qualität in diesen wichtigen überfachlichen Inhalten sicherstellen.

Allen Absolventinnen und Absolventen wünschen wir eine erfolgreiche Arbeit!

 

DKMS-Aktion für unseren Schützenbruder Sebastian

wir bitten die beigefügte DKMS-Aktion für unseren Schützenbruder Sebastian an Ihre Schützenvereine sowie die Schützinnen und Schützen weiterzuleiten und dafür zu werben.

Die aktuelle Situation trifft auch diese menschlichen Schicksale im besonderen Maße und erfordert unsere Unterstützung.

Vielen Dank auch im Namen von Sebastian.

Mit freundlichen Grüßen

NSSV-Geschäftsstelle

Wirtschaftliche Auswirkungen der Corona-Pandemie auf DSB-Vereine

der DSB hat ein Informations-Update veröffentlicht bzgl. der derzeitigen wirtschaftlichen Auswirkungen für Vereine.

Link zum Informations-Update

 

Frühjahrspokal 2020 Gewehr und Pistole abgesagt

Der Frühjahrspokal 2020 vom 18. bis 19.04. ist auf Grund des Präsidiumsentscheidt zur Lage bzgl. Corona-Virus abgesagt.

Klingner Schützenbedarf nur noch telefonisch, per Fax oder per Online-Shop erreichbar

Die Klingner Ladengeschäfte in Hannover und Bremervörde sind bis 18.04. geschlossen. Bitte hier anklicken für mehr Infos.

   
© ALLROUNDER